Extrem leise

Kompressor kann mit 68 Dezibel sogar im Gebäudeinneren genutzt werden

Der Max Europe Kompressor auf einer Baustelle.

Almere/Niederlande (ABZ). – Das japanische Unternehmen Max Co., Ltd. blickt auf eine 75-jährige Tradition zurück. Im Stammhaus in Tokio werden seit 1940 die unterschiedlichsten Produkte wie Hefttacker, Druckluftnagler, Kompressoren, Print- und Schneideplotter sowie Klimageräte produziert und kontinuierlich weiterentwickelt. Niederlassungen auf der ganzen Welt sorgen für eine gute Marktpräsenz und beliefern den Kunden über den Fachhandel. Im Jahre 1994 wurde von Max die weltweit erste 20 bar Technologie in Japan auf den Markt gebracht. Dieses System wird seit einigen Jahren auch in Europa vertrieben und besteht aus einem leichten, kraftvollen Kompressor und auch die dazu gehörigen Nagler sind entsprechend kleiner, leichter sowie kompakter und trotzdem sehr schlagkräftig.

Neben den üblichen Anwendungen in Holz, sind auch Geräte für die Nagelung in Stahl und Beton, sowie ein Druckluft-Schrauber zum befestigen von Gipskarton-Platten auf Metall- oder Holzständerwerk für den Trockenbau verfügbar, wodurch ein noch schnelleres und ermüdungsfreieres Arbeiten ermöglicht wird. Die Firma Knauf hat dieses System getestet und empfiehlt es für den professionellen Einsatz.

Der neue Max PowerLite Kompressor AKHL1260E (2-Tank) und AKHL1260EX (5-Tank) mit 34 bar leistet noch mehr als die Vorgängermodelle. Die Kompressoren sind wieder leichter geworden und mit einem Gewicht von 16,2 kg bzw. 23,3 kg immer noch bequem zu tragen. Im "Quiet Mode" ist der AKHL1260 E/EX mit nur 68 dB extrem leise und kann so sehr gut auch im Gebäude eingesetzt werden. Die Stromregulierung wird auch bei diesem Modell durch die "Inverter Control" geregelt. Das bedeutet, dass das System auch bei Spannungsschwankungen und bei niedrigen Spannungen optimal arbeitet. Ein Problem, welches bei herkömmlichen Kompressoren auf den Baustellen häufiger auftritt.

Selbst beim Innenausbau und den Tischlern durch den "Quiet Mode" sehr beliebt geworden. Der AKHL1260E/EX kann auch für normale 8-bar Geräte eingesetzt werden, das macht die Einsatzmöglichkeiten noch vielfältiger. Auch der Einsatz mit einem Reduzierventil am 8-bar Nagler ist möglich, um den dünnen flexiblen PowerLite Schlauch zu nutzen. Allerdings ist der Einsatz von Max PowerLite Geräten noch viel effizienter, da diese kleiner und leichter sind und dadurch auch weniger Luftverbrauch pro Nagelung haben. Der ölfreie Motor hat sich schon tausendfach bei allen Vorgängermodellen bewährt und ist deshalb auch bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt einzusetzen.

Der AKHL1260E mit nur 16,2 kg Gewicht ist leicht auf der Baustelle zu hantieren und beim Luftvolumen der 5-Tank Version AKHL1260EX sind fast keine Grenzen gesetzt. Auch bei diesem Modell sind zwei St. 8-bar Anschlüsse und zwei St. für die PowerLite Geräte. Ein weiterer einzigartiger Vorteil beim Max PowerLite System ist ein patentiertes Kopplungs-System. Hier kann ich mehrere Kompressoren (auch AKHL1250E und AKHL1230E) koppeln um noch mehr Luftvolumen und Effizienz erzielen.

Die sehr umfangreiche Produktpalette an Naglern und Schraubern bei Max ist einzigartig und findet Anwendung bei allen Holzbau Applikationen, im Trockenbau und Stahl- und Betonbau. Das Unternehmen präsentiert sich auf der NordBau am Stand F-Nord-N231 (Kieler Straße).

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=132&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper

Weitere Artikel