Anzeige

Fachleute informieren

Technik-Seminar: "Evolution in der Gerüstbautechnik"

Köln (ABZ). – Mit Gerüstmaterialien umzugehen ist Alltag in der Gerüstbaupraxis und die Hersteller sowie Unternehmer verfügen über Lösungsansätze, doch haben sich bewährte Materialen weiterentwickelt oder gibt es Optimierungsmöglichkeiten in der Praxis? Der Güteschutzverband Stahlgerüstbau e. V. bietet mit dem Technik-Seminar "Evolution in der Gerüstbautechnik?!" am 2. März 2018 in Gladbeck eine Gelegenheit, um von Fachleuten aus den Bereichen Gerüstbaupraxis, Konstruktion sowie Arbeitsschutz, Statik und Prüfstatik zu lernen. Inhalte reichen von der Entwicklung der Baustoffe und -teile über Chancen und Risiken bei der Verwendung von bewährten Materialen vs. Neuentwicklungen, die Material- und Gewichtsoptimierung bei Bauteilen bis hin zur Gegenüberstellung von Holz, Stahl, Aluminium und sonstigen Materialien. Auch Einflüsse auf die Nutzungsdauer von Bauteilen, Bautechnik und Gerüstbau-Praxis kommen zum Tragen. Somit erhalten Teilnehmer dieses Technik-Seminars nach Angaben des Güteschutzverbandes Stahlgerüstbau e.V. Informationen über die unterschiedlichen Eigenschaften von Materialien und Kenntnisse über die vielfältigen Anwendungs- und Ausführungsarten aus der Praxis. Es werden nicht nur Systembauteile, sondern auch systemfreie Bauteile – wie Stahl- und Aluminiumprofile sowie aus anderen Materialien – vorgestellt. Anmeldeschluss ist am 15. Januar 2018.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=316++357++368&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 48/2017.

Anzeige

Weitere Artikel