Anzeige

Fachwelt kommt zusammen

16. Forum Energie und Bau wahrnehmen

Hannover (ABZ). – Ab 2021 dürfen in der EU nur noch Neubauten errichtet werden, deren Energieverbrauch nahe Null liegt – dazu bedarf es Informationen der Energie- und Umweltzentrum am Deister GmbH zufolge einerseits technischer Lösungen und andererseits der richtigen Weichenstellungen hinsichtlich gesetzlicher Regelungen sowie gesellschaftlicher Prioritäten. Das Forum Energie und Bau, das am 7. Februar 2018 im Toto-Lotto-Saal der Akademie des Sports in Hannover stattfindet, greift beide Aspekte auf.

Im Bereich der technischen Lösungen steht u. a. ein Vortrag zur energetischen Sanierung von Backsteingebäuden auf dem Programm. Auch wird es darum gehen, welche Aspekte bei der Qualitätssicherung bei nearly zero energy buildings besonders zu beachten sind. Auch das überarbeitete Beiblatt 2 der DIN 4108 und die Konsequenzen für die Planung von Bau- und Sanierungsvorhaben werden Thema sein.

Zu den Weichenstellungen wird beim Forum die Diskussion fortgeführt, die auf der Effizienz Tagung Bauen+Modernisieren begonnen worden ist. Organisiert wird die Tagung von der Architektenkammer Niedersachsen, dem Energie- und Umweltzentrum am Deister und der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen. Anmeldung: www.fortbilder.de.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=335&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel