Faymonville

Neue Generation Glasinnenlader ausgeliefert

Faymonville Nutzfahrzeuge
Die Fahrer holten ihre neuen Fahrzeuge im Faymonville-Werk in Büllingen/Belgien ab. Foto: Faymonville

BÜLLINGEN/BELGIEN (ABZ). - Ein imposantes Bild bot die Auslieferung von 15 FloatMax-Glasinnenladern von Faymonville an die internationale Transportfirma Lannutti. Es war ein Teil mehrerer Großaufträge, die im vergangenen Jahr zwischen den beiden erfolgreichen Unternehmen abgeschlossen werden konnten.

Aus diesem umfangreichen Gesamtpaket traten nun einige Fahrzeuge ihre Reise zur jeweiligen Niederlassung an. Entsprechend fanden sich 15 Chauffeure im Faymonville-Werk in Büllingen (Belgien) ein und erhielten zunächst eine spezifische Einweisung zur Handhabung der neuen FloatMax-Generation "SuperLight". Die Erklärungen folgte sowohl theoretischer Natur mittels eines erklärenden Films, als auch praktisch, konkret am Auflieger selbst. Inhalte waren bspw. das Beachten der Aufsattelhöhe oder die verschiedenen Einstellungen zur Ladungssicherung. Anschließend ging es auf die Straße – ein stattlicher grüner Konvoi mit FloatMax-Glasladern der Firma Faymonville.

Die fertig gestellten Fahrzeuge gehörten zur neuen, überarbeiteten FloatMax-Generation. Kennzeichen sind die merkliche Steigerung von Stabilität und Lebensdauer bei gleichzeitiger Minderung des Leergewichts und die Verbesserung der Lastverteilung, wodurch sich eben das Ladevolumen merklich erhöht.

So konnte das Gewicht beim "SuperLight" dank einiger technischer Differenzierungen (wie dem Verzicht auf die vordere Hubschwinge) auf 6450 kg gedrückt werden.

Erreicht wurde die Gewichtsreduzierung durch die akribische Suche nach Einsparungen, auch in Zusammenarbeit mit den Lieferanten. Durch weniger, dafür aber stabilere Bauteile, sowie durch einen vertretbaren Verzicht auf Reserverad, Seitenverkleidung oder Zentralschmierung, konnten die gesetzten Zielgewichte erreicht werden.

Ein "naher Verwandter" des "SuperLight" ist das "Light"-Modell, das bei 6600kg inklusive vorderer hydraulischer Hubschwinge liegt. Mit der "Economy"-Klasse will Faymonville vor allem Märkte mit schlechterer Straßeninfrastruktur bedienen. Hier bietet ein robusteres Fahrzeug, ohne Feinheiten, bei einem Leergewicht von 7100 kg beste Voraussetzungen.

Auch die Sicherheit genießt bei den Glasinnenladern von Faymonvile höchste Priorität. So konnte die Ladungssicherung bei den FloatMax-Innenladern durch den TÜV Rheinland gemäß VDI-Richtlinie 2700 zertifiziert werden.

Lannutti gehört zu den treuesten Partnern von Faymonville und die Zusammenarbeit besteht bereits seit über 20 Jahren. An dieser neuen Produktgeneration schätzt das erfahrene Unternehmen nunmehr die gezielte Gewichtsoptimierung bei erhöhtem Ladevolumen. Kein Weg führt im Bereich des Glastransportes am belgischen Auflieger-Hersteller Faymonville vorbei. Seit Jahrzehnten wartet man mit technisch ausgereiften und pragmatischen Lösungen zur Transportoptimierung auf.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Baggerfahrer (m/w/d), Kassel  ansehen
Straßenbauer/in (m/w/d), Kassel  ansehen
Ausbildung zum/r Tiefbaufacharbeiter/in (m/w/d),..., Kassel  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen