Anzeige

Fehmarnbelt-Tunnel

Beton aus Übergangskonstruktionen recycelt

Kopenhagen/Dänemark (ABZ). – Man könnte damit auch einen Bürgersteig um die ganze Welt bauen: Soviel Beton wird für den Bau des Fehmarnbelt-Tunnels zwischen Deutschland und Dänemark gebraucht. Ein großer Teil wird im Tunnel selbst verbaut. Doch auch für die vorübergehenden Konstruktionen braucht man Beton. Nach dem Bau wird der im Idealfall nicht entsorgt – sondern anderswo...

Dieser Artikel ist im Moment nur für ABZPLUS Kunden verfügbar.

Er wird nach 120 Tagen für alle Leser freigegeben.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 02/2019.

Anzeige

Weitere Artikel