Feinste Tröpfchen bilden künstliche Barriere

Wassernebel sorgt auch im Tunnelbau für effiziente Staubbindung

Kirchberg (ABZ). – Je nach Nutzung gibt es Straßentunnel, Fernbahntunnel, U-, Stadt- und S-Bahntunnel sowie Leitungs-/Versorgungstunnel aber auch Abwassertunnel. Während die Kanalisation (Abwassertunnel) das anfallende Schmutz- und Niederschlagswasser aufnimmt, werden in Versorgungstunneln Leitungen für Strom, Gas, Wasser und Telekommunikation verlegt. Straßen-, S- und U-Bahntunnel sind unterirdische Verkehrswege. Vor allem in Ballungszentren entlasten sie Innenstädte, vermeiden Staus und Abgase und ermöglichen kurze Wegzeiten zur Arbeit oder zu Freizeitaktivitäten. Das Planungs-volumen von Verkehrstunneln ist erheblich angestiegen.
Tunnelbau
Die künstlich erzeugte Barriere verhindert die Ausbreitung im gesamten Tunnel, kein Staub kann entweichen. Die Verkehrswege werden befeuchtet, sodass kein weiterer Staub aufgewirbelt wird. Foto: Nebolex

Die Fertigstellung dauert meist Jahre bis Jahrzehnte. Während dieser Bauphase ist die Staubentwicklung groß und Staubvermeidung beziehungsweise Staubbekämpfung enorm wichtig, um Arbeiter und Anwohner vor Gesundheitsrisiken und Belästigungen nachhaltig zu schützen.

Die Nebolex Umwelttechnik GmbH mit Sitz in Kirchberg/ Hunsrück, stellt ein Zerstäubungssystem zur Staubbindung durch Wassernebel her.

Voraussetzung für eine wirkungsvolle Staubreduzierung ist die Tatsache, dass Staubpartikel eine Affinität zur Anlagerung an feine Wassertröpfchen zeigen. Dies wird dann genutzt, um Staubverwirbelungen zu vermeiden oder vorhandenen Staub zu binden. Das kann allerdings nur funktionieren, wenn das Wasser mit einer ausreichend großen Oberfläche zur Verfügung gestellt wird.

Beim Nebolex-System wird das Wasser in selbstansaugenden Sprühnebelköpfen in feinste Tröpfchen zerrissen, somit wird die Gesamtoberfläche der eingebrachten Feuchtigkeit erhöht. Die Sprühnebelleisten werden beim Tunnelbau so angeordnet, dass eine horizontale und/oder vertikale Nebelwand als Barriere zum Außenbereich keinen Staub entweichen lässt. Dies verhindert die Ausbreitung im gesamten Tunnel. Auch die Verkehrswege werden befeuchtet und zusätzliche Staubverwirbelungen durch Fahrzeuge werden vermieden.

Durch die robuste Bauweise der patentierten Sprühnebelleiste, ist dem Einsatz in rauer Umgebung nichts entgegenzusetzen. Die Düsen sind durch die Edelstahleinhausungen vor Beschädigungen geschützt. Die Steuerung des Wassernebels (Intensität und Tröpfchengröße) sind ein wichtiger Bestandteil der Anlage. Die Ein- und Ausschaltvorgänge werden über Schalter oder Sensoren (Ultraschall) gesteuert, sodass je nach Bedarf, eine Benebelungspause entsteht.

Kunden wünschen sich vermehrt Lösungen aus einer Hand. Nebolex Umwelttechnik bietet nach eigenen Angaben den Rund-um-Service an. Beratung vor Ort (nach Terminvereinbarung), Entwicklung von optimalen Lösungen für die jeweilige Problemstellung, Zeichnungen, Montage und Inbetriebnahme auch außereuropäisch, bis zum Service mit Wartung und Ersatzteilversorgung. Alle eingebauten Komponenten verfügen über eine CE-Kennzeichnung und sind AEC-zertifiziert. Für Nebolex Umwelttechnik GmbH spricht die kompetente Beratung, der professionelle und schnelle Service.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieur (m/w/d) Geo-, Naturwissenschaften oder..., Hannover  ansehen
Abteilungsleiter*in (m/w/d) Freiraummanagement für..., München  ansehen
Ingenieure / Techniker (m/w/d) Elektrotechnik, Braunschweig  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen