Anzeige

Fertighäuser werden immer beliebter

Bad Honnef (dpa) - Fertighäuser werden in Deutschland immer beliebter. Die Zahl der Baugenehmigungen für Ein- und Zweifamilienhäuser in Fertigbauweise stieg in der ersten Jahreshälfte 2017 bundesweit um 4,1 % auf 9833, wie der Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF) berichtete. Dies sei ein neuer Rekordwert für ein Halbjahr, sagte BDF-Geschäftsführer Achim Hannott.  Die Nachfrage nach Fertighäusern koppelte sich damit deutlich von der Entwicklung auf dem Gesamtmarkt ab. Denn insgesamt sank die Zahl der Baugenehmigungen für Ein- und Zweifamilienhäuser zwischen Januar und Juni im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 8,8 % auf 50 846 Einheiten. Der Marktanteil der Fertighäuser stieg damit auf 19,3 %. Vor zehn Jahren hatte er noch bei 14,8 % gelegen. Regional gibt es allerdings noch immer große Unterschiede bei der Beliebtheit der Fertighäuser. Die höchsten Quoten unter den Flächenländern werden laut BDF in Baden-Württemberg mit 33,1 % registriert, gefolgt von Hessen mit 28,7 % und Rheinland-Pfalz mit 25,2 %. In Nordrhein-Westfalen beträgt der Fertigbauanteil 13,3 %.

ABZ-Stellenmarkt

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel