Anzeige

Fischapark

Entwässerungskonzept für Erweiterung geliefert

Hauraton, Rohr- und Leitungsbau, Regenwassermanagement

Entwässerung an der Einfahrt zur Tiefgarage.

Wien/Österreich (ABZ). – Südlich der österreichischen Hauptstadt Wien liegt Wiener Neustadt. Die Stadtgemeinde mit größeren Industrieansiedlungen ist in den letzten Jahrzehnten kontinuierlich gewachsen. Mittendrin verläuft der Fluss die "Warme Fischa" und verleiht auch dem traditionellen Einkaufszentrum Fischapark seinen Namen. Die beliebte Einkaufsmall wurde in den letzten drei Jahren um- und ausgebaut. Auf 42000 m² erwarten nun mehr als 100 Shops und Restaurants die Gäste. Partner für die komplette Oberflächenentwässerung war Hauraton Österreich.

Nach und nach wurden einzelne Teilabschnitte fertiggestellt und für den Shoppingbetrieb wieder geöffnet. Hauraton hat sich bei den Rinnenlieferungen auf diesen schrittweisen Bedarf eingestellt und die Materialien peu à peu auf die Baustelle geliefert. Dabei war zuverlässig sicher zu stellen, dass die Baumaßnahmen so dezent wie möglich verlaufen. Denn weder Geschäftsbetreiber noch Kunden sollten sich gestört fühlen.

Für die neugestalteten Außenfassaden lieferte Hauraton Rinnen mit größeren Nennweiten aus dem Programm FaserfixKS. Dank ihrer entsprechend hohen hydraulischen Leistung lässt sich die sichere Abführung des Wassers bewerkstelligen. Doch nicht nur das Gebäude und die Außenanlagen wurden bei dem Bauprojekt saniert. Auch die Tiefgarage war Teil des Erweiterungsprojekts und bietet jetzt über 1200 Parkplätze. Für die Parkflächen sind die korrosionsfreien Recyfix Pro Rinnen mit preisgekrönten Fibretec Stegrosten zum Einsatz gekommen. Die weich geformten, elliptischen Öffnungen der Fibretec Stegroste sorgen neben ihrer optimalen Funktionalität für ein elegantes, hochwertiges Erscheinungsbild. Das System ist beständig gegen Öle, Fette, Kraft- und Schmierstoffe, was es besonders für den Einsatz in Tiefgaragen qualifiziert. Darüber hinaus bietet die rutschhemmende Oberflächengestaltung den Passanten Sicherheit. Rund 1500 m Recyfix Pro Rinnen mit den niedrigen Bauhöhen 75 und 95 wurden verlegt.

Außenbereiche, wie z. B. die Tiefgaragenzufahrten und Rampen, werden von Faserfix Super Rinnen verschiedener Nennweiten mit Gugi-Guss-Gitterrosten entwässert. Wasser wird mit dieser Art der Abdeckungen schneller als bei herkömmlichen Guss- oder Stegrosten abgeleitet. Ein Überschießen von Wasser über die Abdeckung wird durch das spezielle Design wirkungsvoll verhindert. Zudem halten die Gitterroste einer Belastung bis Klasse E 600 stand – sie sind also ideal für den täglichen Lkw-, Liefer- und Staplerverkehr.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 20/2016.

Anzeige

Weitere Artikel