Anzeige

Flexible Lagerhelfer

Clark präsentiert Elektro-Niederhubwagen mit Lithium-Ionen-Technologie

Optional sind für den WPio20 handliche Wechselbatterien mit einem Gewicht von nur 14 kg erhältlich.

Duisburg (ABZ). – Nach erfolgreicher Markteinführung des elektrischen Handhubwagens WPio12 mit Lithium-Ionen-Batterie (Li-Ion) stellt Clark jetzt sukzessive weitere Lagertechnikgeräte mit Li-Ion-Batterie vor.

Den Anfang machen der als Mitgänger ausgelegte Niederhubwagen WPio20 sowie der Niederhubwagen PPXsio20 mit klappbarer Fahrerstandplattform. Im Laufe des Jahres werden dann zwei weitere Elektro-Niederhubwagen mit Tragfähigkeiten von 1500 und 1800 kg folgen.

Die Niederhubwagen der WPio-Baureihe sind als Mitgänger für den Transport von Waren aller Art auf kurzen Strecken in der Warenverteilung, Produktion oder im Lager konzipiert. Aufgrund der langlebigen und leistungsstarken Li-Ion-Batterie und dem rein elektrischen Heben und Senken kann der Bediener Unternehmensangaben zufolge mit den Geräten schwere Lasten ohne großen körperlichen Einsatz ergonomisch und effizient bewegen. Selbst in beengten Platzverhältnissen, wie zum Beispiel in Lagerzonen oder Verkaufsräumen in Industrie, Handel und Logistik, würden die kompakt ausgelegten Fahrzeuge durch ihre Wendigkeit und gute Manövrierfähigkeit überzeugen, so Clark. Aufgrund des geringen Eigengewichts eignen sich die Niederhubwagen ebenfalls als Mitnahmegerät auf dem Lkw. Und auch auf Rampen stellen die Geräte aufgrund ihrer guten Steigfähigkeit ihr Können unter Beweis.

Der Niederhubwagen mit der Modellbezeichnung WPio20 ist mit einer Tragfähigkeit von 2000 kg für härtere Einsätze ausgelegt. Mit einer Batteriekapazität von 48 V bei 30 Ah ist bei diesem Fahrzeug die verfügbare Leistung am höchsten, damit das Lasthandling leicht von der Hand geht. Beim Loslassen der Deichsel bremst der Niederhubwagen automatisch ab. Das L2-Maß (Länge einschließlich Gabelrücken) beim WPio20 liegt bei 423 mm. Die Gesamtbreite beträgt nur 645 mm und der Wenderadius lediglich 1428 mm. Somit ist der WPio20 kompakt gebaut und gut für Einsätze in beengten Arbeitsbereichen oder auf dem Lkw geeignet. Sein Eigengewicht beträgt lediglich 250 kg. Der WPio20 verfügt über eine bedienerfreundliche Deichsel mit integriertem Smart Display. Die Bedienelemente sind so positioniert, dass sowohl Rechts- als auch Linkshänder sie gut erreichen können. Das Fahrzeug wird via Smart Key gestartet.

Der WPio18 ist mit einer 48-Volt-(20 Ah)-Li-Ion-Batterie ausgestattet. Mit einer Tragfähigkeit von maximal 1800 kg und einer Fahrgeschwindigkeit von 5 km/h eignet sich das Fahrzeug für den Transport mittelschwerer Lasten. Für ein hohes Maß an Sicherheit während des Einsatzes bremst auch dieses Fahrzeug beim Loslassen der Deichsel automatisch ab. Mit einem L2-Maß von nur 400 mm und einem Wenderadius von 1390 mm ist der WPio18 ebenfalls kompakt gebaut und gut für Einsätze in beengten Platzverhältnissen geeignet. Aufgrund seines geringen Eigengewichts von lediglich 160 kg kann auch dieser kompakte Niederhubwagen gut auf dem Lkw mitgenommen werden. Über die bedienerfreundliche Deichsel kann das Fahrzeug ergonomisch bedient werden. Die Bedienelemente sind sowohl für Rechts- als auch Linkshänder günstig positioniert. Das in der Deichsel integrierte Smart Display informiert über alle wichtigen Fahrparameter, wie zum Beispiel Batteriestand, Betriebsstunden, Fahrprogramm, Anzeige von Fehlercodes und Batteriemanagement. Gestartet wird das Gerät via Smart Key. Dies schützt den Niederhubwagen vor unbefugtem Zugang.

Die vollelektrische Servolenkung ist besonders leichtgängig und erlaubt ein präzises und sicheres Manövrieren auf engstem Raum. Die automatische Reduzierung der Fahrgeschwindigkeit sowie Seitenstützrollen gewährleisten zudem eine sichere Kurvenfahrt.

Der WPio15 ist mit einer Tragfähigkeit von maximal 1500 kg und einer Fahrgeschwindigkeit von 4,5 km/h das Einstiegsmodell in dieses Fahrzeugsegment. Der Niederhubwagen ist mit einer 24-Volt-(30 Ah)-Li-Ion-Batterie ausgestattet und transportiert leichte Lasten zuverlässig und sicher. Die bedienerfreundliche Deichsel kann ebenfalls sowohl von Rechts- als auch Linkshändern intuitiv bedient werden. Damit die Sicherheit im Einsatz zu jeder Zeit garantiert ist, bremst das Fahrzeug beim Loslassen der Deichsel automatisch ab. Optimal eingestellte seitliche Stützrollen verbessern die Stabilität bei Kurvenfahrten. Das L2-Maß sowie der Wenderadius entsprechen den Werten des WPio18. Dies prädestiniert auch den WPio15 für Einsätze in beengten Platzverhältnissen und zur Mitnahme auf dem Lkw. Sein Eigengewicht beträgt nur 150 kg.

Der PPXsio20 hat eine Tragfähigkeit von 2000 kg und ist mit einer 24-Volt-(210 Ah)-Li-Ion-Batterie ausgestattet. Der kompakte Niederhubwagen mit klappbarer Fahrerstandplattform ist insbesondere für die Be- und Entladung von Lkw, den Streckentransport von Lasten sowie die Kommissionierung verschiedener Güter konzipiert. Zudem eignet sich das Fahrzeug für die Be- und Entladung von Lkw über Rampen. Der wartungsfreie und gekapselte 2,5-Kilowatt-Drehstromfahrmotor mit einer Höchstgeschwindigkeit von 12 km/h sowie der kraftvolle 2,2-Kilowatt-Hubmotor machen PPXsio20 effizient beim Heben und Senken von Lasten. Durch die Lithium-Ionen-Batterietechnologie und die Möglichkeit, effektiv zwischenzuladen, erreicht das Gerät den Herstellerangaben zufolge auch in anspruchsvollen Einsätzen optimale Batteriestandzeiten. Die ergonomischen Bedienelemente könnten sowohl von Rechts- als auch von Linkshändern ermüdungsfrei und intuitiv bedient werden. Die vollelektrische Servolenkung sei besonders leichtgängig. Durch sie könne auch auf engem Raum präzise und sicher manövriert werden. Die automatische Reduzierung der Fahrgeschwindigkeit sowie Seitenstützrollen gewährleiste zudem eine sichere Kurvenfahrt. Die Fahrerplattform sei voll gefedert, was einen schwingungsfreien Betrieb ermögliche. Die abgerundeten Gabelspitzen würden für ein zügiges Einfädeln in die Palette sorgen, was zu einem hohen Warenumschlag beitrage.

Der Bediener profitiere bei der WPio-Baureihe und beim PPXsio20 von allen Vorteilen der Li-Ion-Technologie, so Calrk. Die hohe Energiedichte der Batterie ermögliche eine hohe Fahrleistung. Durch effektives Zwischenladen könnten lange Einsatzzeiten realisiert werden. Bei der WPio-Baureihe kann der Nutzer zwischen zwei Batterielade-Varianten wählen. Die Fahrzeuge haben ein internes Ladegerät und können zum Aufladen der Batterie mithilfe des Steckers am Ladegerät an jeder 230-Volt-Steckdose angeschlossen werden. Pausenzeiten beispielsweise können problemlos – ohne Einschränkung der Lebensdauer – für Zwischenladungen genutzt werden. Dabei ist nur zu beachten, dass das Fahrzeug mit integriertem Ladegerät während des Ladevorgangs nicht einsatzfähig ist.

Um die Standzeiten der Fahrzeuge zu erhöhen, biete sich die zweite Batterielade-Variante an, so Clark. Optional sind für die WPio-Baureihe handliche Wechselbatterien mit einem Gewicht von nur 14 kg erhältlich. Mithilfe dieser kann die Einsatzzeit verlängert werden. Die Wechselbatterie aus dem externen Ladegerät kann durch die leere Batterie im Fahrzeug ersetzt werden, die dann wiederum im externen Ladegerät aufgeladen werden kann. Beim PPXsio20 dagegen ist die Batterie im Fahrzeug verbaut und wird durch ein externes Ladegerät geladen.

Bei der Li-Ion-Technologie profitiert der Betreiber von einer – im Vergleich zur Blockbatterie –längeren Lebensdauer der Batterie. Zudem fällt mit der wartungsfreien Li-Ion-Batterie kein zusätzlicher Aufwand für Wartungsarbeiten rund um die Batteriesäure an. Ein weiterer Vorteil dieser Technologie ist, dass stets und in kurzer Zeit Zwischenladungen ohne speziellen Laderaum durchgeführt werden können. Dies mache diese Technologie gerade im Mehrschichteinsatz effizient, so der Hersteller. Aufgrund der fehlenden Gasung bei Li-Ion-Batterien muss der Ladeort auch nicht wie beim Einsatz von Blei-Säure-Batterien belüftet werden. Diese Faktoren erhöhen die Verfügbarkeit der Fahrzeuge und wirken sich auch spürbar auf die Betriebskosten aus. Die Möglichkeit flexibler Zwischenladungen und die nicht vorhandene Gasung beim Aufladen der Batterie ermöglicht dem Betreiber eventuelle Optimierungen der eigenen Infrastruktur.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel