Anzeige

Flexibles Arbeiten möglich

Starke Antriebsleistung kann überzeugen

Kärcher, GaLaBau, GaLaBau Nürnberg

Starke Antriebsleistung und kompakte Abmaße kombiniert die Saugkehrmaschine MC 80 von Kärcher mit sehr guten Reinigungsergebnissen und weitreichendem Anwenderkomfort.

Winnenden (ABZ). – Auf der GaLaBau 2018 präsentiert Kärcher wieder zahlreiche Reinigungs- und Pflegelösungen für den Garten- und Landschaftsbau. Dazu gehört der kommunale Geräteträger MIC 35. Das Modell macht Eigenschaften der 3,5-t-Klasse in der kleineren Kompaktklasse verfügbar. Die starke Antriebsleistung sowie der hohe Fahrkomfort sorgen für flexibles, angenehmes Arbeiten. Zudem erfüllt die MIC 35 die Emissionsvorgaben der Abgasnorm EU STAGE V, die ab 2019 gilt. Alltagsanwendungen von Kehren über Wildkrautentfernung bis zum Winterdienst sind dank des bewährten Wechselkonzepts einfach zu bewältigen. Das Modell ist auch als reine Saugkehrmaschine (MC 80) erhältlich – ebenfalls mit modernem, umweltfreundlichem Antrieb. Die Kehrbreite lässt sich variabel auf bis zu 1630 mm anpassen. Nicht selbstverständlich in dieser Geräteklasse ist ein Wildkrautbesen, der ebenfalls als Zubehör angeboten wird. Damit kann Wildwuchs in einem Arbeitsgang entfernt, zusammengekehrt und aufgesaugt werden.

Mit dem WRS 200 präsentiert Kärcher nach eigenen Angaben ein neues Anbaugerät für Kommunalmaschinen, das Hochdruckanwendungen mit kaltem und heißem Wasser ermöglicht. Mit dem Multitalent kann auch auf den kleineren und wendigeren Geräteträgern der 2,5-t-Klasse erstmals Unkraut ohne Chemie problemlos bekämpft werden. Hartnäckiger Schmutz oder Kaugummis lassen sich ebenfalls leicht entfernen.

Kärcher ist auf der GaLaBau 2018 in Halle 6, Stand 303 vertreten.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel