Anzeige

Fliegl erweitert Partner-Netzwerk

Neuer Vertriebspartner in Österreich

Christoph Kössner (l., von der Nova Bautec Handels GmbH) und Martin Fliegl (Fliegl Bau- und Kommunaltechnik GmbH), freuen sich auf die weitere Zusammenarbeit.

Mühldorf am Inn (ABZ). – Seit Herbst 2020 ist die Nova Bautec Handels GmbH aus St. Veit im Pongau fester Vertriebspartner in Österreich für die Abschiebewagen Asphaltprofi Thermo, Wasserfässer und die Fliegl Betontankstelle BTS von Fliegl Bau- und Kommunaltechnik GmbH, das teilte Fliegl nun mit.

Seit mehr als 25 Jahren ist Christoph Kössner, Geschäftsführer der Kössner GmbH, bereits im Transportbereich tätig. Sein Fuhrunternehmen ist spezialisiert auf Erdbewegungen, Baustellentransporte und im Straßenbau beim Transport von Asphalt. Vor zwei Jahren wurde er bei einem Straßenbauvorhaben in Saalbach-Hinterglemm das erste Mal auf die thermoisolierten Abschiebemulden von Fliegl aufmerksam. Anders als bei Kippmulden wird hier der heiße Asphalt scheibchenweise abgeschoben, was für verbesserte Einbauqualität sorgt, denn einerseits wird die mechanische Entmischung vermieden.

Durch das Abschieben rutscht gleichmäßig sowohl die feine als auch die grobe Körnung in den Fertiger und wird gut durchmischt. Beim Abkippen hingegen rutscht zuerst die grobe Körnung, die oben und an der Seite des Kippers liegt, nach unten. So entstehen Grobkornnester und Straßenschäden sind vorprogrammiert. Zum anderen wird die thermische Entmischung beim Asphalteinbau wesentlich reduziert.

Ein neuer Fliegl ASS Asphaltprofi Thermo steht bei der NovaBautec Handels GmbH auf dem Hof. Beim Abschiebesystem des Aufliegers wird der Asphalt gleichmäßig abgeschoben.

Da in der Mulde das kältere Material oben liegt und das heißere Material unten, rutscht beim Kipper zuerst nur das kältere Material in den Fertiger, während bei der Abschiebetechnik kälteres Material von oben und heißeres Material von unten in den Fertiger geschoben wird. Die positiven Folgen: eine niedrigere Produktionstemperatur und damit weniger CO2-Ausstoß und eine homogene Temperaturspanne während des gesamten Asphalteinbaus, wodurch die Fahrbahnqualität steigt, informiert Fliegl.

Dieses System und die Vorteile haben Kössner zugesagt und so bestellte er bei Vertriebsleiter Martin Fliegl drei Abschieber Asphaltprofi Thermo, die im März 2020 auf seinen Hof geliefert wurden. Da Kössner von dem System so überzeugt ist und die geschäftliche Verbindung gut funktioniert, wurde man sich schnell einig. Kössner gründete die Nova Bautec Handels GmbH und ist nun seit August Generalimporteur in Österreich für Fliegl Bau- und Kommunaltechnik GmbH für die Produkte Thermoabschieber, Wasserfässer und Betontankstellen.

Im ersten halben Jahr konnte er bereits gut ein Dutzend Thermoabschieber und vier Betontankstellen verkaufen. "Mein Vorteil ist, dass ich selbst ein Fuhrunternehmen leite, ich kenne die Probleme und Bedürfnisse der Branche", so Kössner. "Der Abschiebewagen hat eine hohe Standfestigkeit, außerdem eignet er sich gut für den Tunnelbau, wo Kipper beim Abkippen an ihre Grenzen kommen." Fliegl und Kössner freuen sich über die gute Zusammenarbeit und blicken erwartungsvoll und positiv in die Zukunft.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel