Flottes Gespann

Teleskoplader besteht enge Herausforderungen

Auch auf unwegsamen Terrain ist der MLT 625 von Manitou zu Hause.

Michelsneukirchen (ABZ). – Enge Durchfahrten, steile Wiesenwege und ein Hof, der gerade erst im Aufbau ist: Das sind jede Menge Herausforderungen, die der Teleskoplader der Firma Manitou auf dem Gelände von Bernd Hackl meistert. Erst vor wenigen Monaten ist der Pferdeausbilder auf seinem neuen Hof im ostbayerischen Michelsneukirchen eingezogen. Dort werden derzeit bis zu 30 Pensions- und Ausbildungspferde beherbergt. Als das Projekt "7P Ranch" begann, war klar, dass sowohl die Neugestaltung des Hofs als auch der laufende Betrieb die Anschaffung eines Teleskopladers nötig machen wird. Bernd Hackl: "Der Manitou wird täglich beim Laden von Heu und zum Zusammenschieben und Laden von Mist gebraucht." Bei den Arbeiten rund um neue Paddocks, den Reitplatz, die Reithalle, den so genannten Roundpen und dem Anlegen von Wegen kommen dem Teleskoplader aber noch mehr Aufgaben zu. Mit der Schaufel werden Sand und Kies transportiert und verteilt. Rd. 6 m Hubhöhe und eine Tragkraft bis 2,5 t machen den MLT 625 zum echten Allrounder, nicht zuletzt durch die Anbaugeräte wie Schaufel, Palettengabel und ein Ballenspieß sind derzeit auf dem Hof zu Hause.

Hackl, u. a. bekannt aus der VOX-Sendung "Die Pferdeprofis", waren bei der Anschaffung vor allem eine einfache Bedienung und eine kompakte Maschine wichtig. "Wir hatten noch einen anderen Teleskoplader zum Test vor Ort. Dieser hielt aber nicht mit dem Manitou MLT 625 mit. Da hätten wir wohl oder übel eine zweite, kleinere Lösung finden müssen, da unsere Wege hier z. T. sehr schmal sind und Wendigkeit erfordern." Der nur 1,81 m breite und 2 m hohe MLT 625 punktet da mit seinen Abmessungen. Der 75 PS starke Motor von Kubota und das hydrostatische Getriebe sorgen für Fahrkomfort und starke Leistung bei geringem Spritverbrauch. Auch die einfache Bedienung war ein wichtiger Faktor, der für den MLT 625 sprach. Schließlich fahren ihn nicht nur Hackl selbst, sondern auch seine Mitarbeiter und Praktikantinnen täglich.

Genügend Bodenfreiheit und Wendigkeit, Allradlenkung und Allradantrieb zahlen sich aus, wenn es "offroad" geht. Denn auch beim Bau des "Extreme Trail" auf der 7P Ranch hilft der Manitou MLT 625. Der Extreme Trail entsteht auf einem steilen Hang im Wald. Dort werden Stufen, Holzbrücken und andere Hindernisse angelegt, die die Geschicklichkeit der Pferde trainieren sollen.

Das nächste Projekt für Hackl, bei dem der Manitou tatkräftig mit anpacken darf: Die Anlage von artgerechten Ställen mit Paddocks und genügend Bewegungsmöglichkeiten für die vierbeinigen Gäste.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=111&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 02/2018.

Weitere Artikel