Frankfurt soll neuen Stadtteil bekommen

Frankfurt (dpa). - Frankfurt stellt die Weichen für weiteres Bevölkerungswachstum: Am Freitag hat Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) den Vorschlag der Römer-Koalition für den Standort eines neuen
Stadtteils präsentiert. Im Westen der Frankfurter Stadtgebiets könnte danach auf beiden Seiten der Autobahn A5 bis angrenzend an die Stadtteile Niederursel und Praunheim ein neues Quartier auf einem etwa 550 ha großen Gebiet entstehen. Davon seien rund 190 ha Bauland, auf dem zwischen 8550 und 11 400 neue Wohnungen entstehen können. Weitere Untersuchungen zur Baulandbereitstellung sollen folgen, kündigte Planungsdezernent Mike Josef an. Damit würden auch die Grundstückspreise auf dem gegenwärtigen Niveau gehalten, um Spekulationen zu verhindern.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=409++362&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper

Weitere Artikel