Anzeige

Frontkehrmaschinen

Großvolumige Sammelbehälter erlauben lange Kehrzeiten

SMB Sobernheimer Maschinenbau, Bagger und Lader, Kommunaltechnik, Ausstattung & Zubehör

Wie alle Produkte des Herstellers verfügt die Frontkehrmaschinen über innenliegende Hydraulikmotore und eine wartungsfreie Lagerungen der Kehrwalze.

BAD SOBERNHEIM (ABZ). - Die Geräte der schweren FKM-Baureihe der Sobernheimer Maschinenbau GmbH wurden speziell zum Anbau an Rad-/Teleskoplader modifiziert und werden vielfach zur Reinigung von Baustellen und Straßen sowie in Gewinnungsbetrieben und auf Deponien oder in Recycling- und Holzverarbeitungsunternehmen eingesetzt.

Mit Arbeitsbreiten bis zu 3100 mm und groß dimensionierten Hydraulikkomponenten wie Motoren, Steuerblöcken, Schlauchleitungen und Kupplungen sowie wahlweise einem druckfreien Rücklauf zum Trägergerät sind sie auch für Teleskoplader oder Trägergeräte mit hohen Hydraulikleistungen ausgelegt.

Mit einem schweren Maschinenrahmen in Schweißkonstruktion, stabilem Anbausystem und besonders robusten großen stahlgeschweißten Schwerlastrollen mit Elastic-Vollgummibereifung mit hoher Tragkraft wurden die Geräte für den rauen Alltagsbetrieb konstruiert.

Die schweren Maschinen sind mit verschiedenen Besenbestückungen lieferbar. Damit sind sie vielseitig und bestehen jede Herausforderung. Die großvolumigen Schmutzsammelbehälter erlauben lange Kehrzeiten, eine Verringerung der Entleer Intervalle und damit eine hohe Produktivität. Die mit einer feinfühligen Bürstenverstellung über Spindeln mit Handrad ausgestatteten Geräte überzeugen in der Praxis durch perfekte Bodenanpassung, ein ausgezeichnetes Kehrergebnis sowie staubfreies Arbeiten.

Wie alle Produkte des Herstellers verfügt die Frontkehrmaschinen über innenliegende Hydraulikmotore und eine wartungsfreie Lagerungen der Kehrwalze. Damit sind die Maschinen einfach, sicher und wartungsarm. Bei Bedarf können die Frontkehrmaschinen ohne aufwendige Umrüstarbeiten oder Demontage des Schmutzsammelbehälters zum Freikehren eingesetzt werden. Dazu werden Sie mechanisch oder hydraulisch zur Seite geschwenkt.

Sinnvolles Zubehör, wie Sprüheinrichtung mit Wassertank, Seitenbesen in verschiedensten Ausführungen auf der rechten oder linken Seite der Kehrmaschine im Blickfeld des Fahrers ermöglicht es dem Anwender, die Maschinen exakt auf seinen individuellen Bedarfsfall und Einsatz abzustimmen.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=166++210++196&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 06/2015.

Anzeige

Weitere Artikel