Fünf- bis Acht-Tonnen-Modelle

Für jeden Einsatz das passende Modell

Komatsu Bagger und Lader
Der Komatsu-Kompaktradlader WA70M-8 im Baustelleneinsatz. Foto: Komatsu

Hannover (ABZ). – Die Komatsu-Kompaktradlader mit einem Einsatzgewicht von 4,98 bis 7,465 t sind laut Unternehmen echte "Made in Germany"-Produkte. Sie werden exklusiv im Komatsu-Werk in Hannover entwickelt und produziert. So könne im Rahmen des Komatsu typischen kontinuierlichen Verbesserungsprozesses eine schnelle Umsetzung der Rückmeldungen vom Markt sichergestellt werden.

Die Kompaktradlader von Komatsu gelten laut Michael Wadsack, Komatsu-Senior-Produktmanager als "die fahrenden Schubkarren auf der Baustelle". Dabei könnten sie weit mehr als nur Material transportieren und würden heute auch in vielen anderen Bereichen außerhalb des klassischen Baugewerbes eingesetzt. Ursprünglich konzipiert sind die Maschinen für die Baustelle und daher sind sie besonders robust gebaut. Das macht diese Maschinen auch für andere Anwendungen interessant. So werden die kleinsten Radlader auch in Industrie- und Recyclinganwendungen genauso wie im Kommunaleinsatz oder in der Landwirtschaft genutzt.

Die neuen Kompaktradlader sind alle mit neuen Motoren der Abgasstufe V und Dieselpartikelfiltern ausgerüstet. Neben Schonung der Umwelt durch verringerte Abgasemissionen hat Komatsu allen Maschinen ein Leistungsplus gegönnt. Beim WA70M-8 betrage dies zum Beispiel rund 25 % mehr Kilowatt Motorleistung und sogar 30 % mehr Drehmoment als sein Vorgänger, so der Hersteller. "Neben Umwelt und Fahrleistung haben wir auch für den Fahrer einiges gemacht. So wurde die Kabine überarbeitet und lässt sich nun noch leichter und intuitiver über ein neues Schalterkonzept bedienen. Ein großer Monitor zeigt alle wichtigen Informationen gut verständlich an und kann auf Wunsch in 24 verschieden Sprachen eingestellt werden. Das optionale Radio empfängt über DAB+ und verfügt über eine Handyfreisprechfunktion", erklärt Wadsack. Neu hinzugekommen sei außerdem die Möglichkeit, auf Wunsch eine 40-Stundenkilometer-Schnellfahrversion zu bekommen. Viele Kunden würden immer weitere Strecken mit der Maschine zurücklegen und kämen so schneller ans Ziel.

Komatsu zufolge profitieren alle Maschinen von der stärkeren Motorleistung und fuhren sich agiler als die Vorgängermodelle. Zudem habe man die Sicherheit erhöht und mit dem neuen Maschinendesign einen niedrigen Auspuff eingeführt. Dadurch wird die Sicht für den Fahrer beim Rückwärtsfahren noch einmal verbessert.

Beim Arbeiten auf der Maschine erhöhe sich der Komfort auch durch das neue Schalter- sowie Bedienkonzept, teilt Komatsu in einem Schreiben mit. Alles siitze dort, wo es intuitiv sein soll. Und auch weniger geübte Fahrer fänden sich gleich zurecht.

Insgesamt bietet Komatsu nun drei Modelle an, die sich an den Bedürfnissen von den meisten Kunden orientieren und sich dann mit Hilfe von optionalen Extras auf den jeweiligen Einsatz maßschneidern lassen.

Der WA70M-8 sei der Einstieg in die Komatsu-Radladerwelt. Er ist das kleinste Modell, was in Europa angeboten wird und eignet sich mit einer Höhe von weniger als 2,5 m für niedrige Einfahrten oder auch für den Transport in Containern. Laut Wadsack ist er stark genug eine 2 t Steinpalette sicher zu verfahren und kann mit vielen unterschiedlichen Werkzeugen ausgestattet werden.

"Für alle, die etwas mehr wollen – mehr Motorleistung, mehr Hublast oder erhöhte Sitzposition – für die ist der WA80M-8 erwägenswert. Und wenn dann die Aufgaben weiter wachsen kommt der WA100M-8 ins Spiel. Ich empfehle hier ausprobieren und testen. So bekommt man ein Gefühl für die Maschine und was sie kann und natürlich, ob sie in das eigene Einsatzfeld passt. Unsere Händler unterstützen hier gern. In Deutschland sind das BRR Baumaschinen Rhein-Ruhr GmbH, GP Baumaschinen GmbH Halle, Kuhn Baumaschinen Deutschland GmbH, Ritter & Schwald Baumaschinen GmbH und Schlüter Baumaschinen GmbH", so Wadsack weiter.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Straßenbauer/in (m/w/d), Kassel  ansehen
Baggerfahrer (m/w/d), Kassel  ansehen
Ausbildung zum/r Tiefbaufacharbeiter/in (m/w/d),..., Kassel  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen