Anzeige

Für Asphalt- und Betonarbeiten

Zwei-Komponenten-Mörtel weist gute Fließfähigkeit auf

Für Materialübergänge konzipiert: der Zwei-Komponenten-Methacrylatharzmörtel von Silikal.

Mainhausen (ABZ). – Mit dem neuen Reaktionsharzmörtel R 15 lassen sich Reparaturen und Materialübergänge im Verkehrswegebau schnell, haltbar und präzise ausführen, teilt der Hersteller Silikal mit. Der Mainhausener Spezialist für Reaktionsharzböden erweitert damit sein Portfolio um einen Mörtel, der sich laut Aussage des Unternehmens durch eine gute Fließfähigkeit auszeichnet.

Schnell muss es gehen und haltbar soll es sein: Ausbesserungen auf Asphalt, Materialübergänge auf Brücken und an Schachtrahmen erfordern ein Produkt, das schnell aushärtet, um Unterbrechungen im Straßenverkehr möglichst kurz zu halten. Außerdem muss das Material so flexibel sein, dass es Spannungen sicher standhält. Diese treten aufgrund von mechanischen Belastungen durch Überfahren und durch Temperaturschwankungen auf. Der neue Reaktionsharzmörtel R 15 erfüllt diese Anforderungen, verspricht Silikal: Als lösemittelfreier Zwei-Komponenten-Methacrylat-Harzmörtel lasse er sich praktisch und schnell verarbeiten und sei nach etwa einer Stunde ausgehärtet. Der Silikal Mörtel R 15 punkte zudem mit geringem Schwund und guter Fließfähigkeit.

Auf der Baustelle sei die Verarbeitung des R 15 gewohnt praktikabel: Die zwei Komponenten des Mörtels, Pulver und Härter, kann der Nutzer von Hand oder mit geeigneten Mischgeräten erledigen. Anschließend kann er den fertigen Mörtel mit einem Rakel verteilen. Darüber hinaus halte das Produkt Umgebungstemperaturen von 0 °C bis +35 °C stand und könne in diesem Temperaturspektrum problemlos verarbeitet werden. Eine Grundierung ist für Asphaltarbeiten nicht nötig. Bei Betonuntergründen empfiehlt Silikal, die entsprechende Fläche mit Silikal-RU 380 zu grundieren.

Für Betonreparaturen und Estrichausbesserungen, bei denen hohe Druckfestigkeiten und geringer Abrieb gefragt sind, eigne sich der Silikal Mörtel R 17. Der Zwei-Komponenten-Methacrylatharzmörtel sei die ideale Lösung bei hoher mechanischer Belastung. Er kann sowohl im Außen- als auch im Innenbereich genutzt werden. Auch dieser Reparaturmörtel härte nach dem Aufbringen innerhalb einer Stunde aus und biete dann eine hohe Druck- und Biegezugfestigkeit bei geringem linearen Schwund. Die MMA-Produkte werden regelmäßig von unabhängigen Prüfstellen kontrolliert und bewertet.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 51/2020.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel