Für Betonplatten

Neues Verlegesystem entwickelt

Metten, Baustoffe, Pflastern

Die speziell konstruierten Aluminium Rand- und Zwischenprofile bilden im montierten Zustand eine einheitliche, ebene Auflagefläche.

Overath (ABZ). – Der Pflasterstein- und Terrassenplattenhersteller Metten hat ein neues Profilsystem zur präzisen Verlegung von Betonplatten entwickelt. Schnell und problemlos im Aufbau soll es eine hochwertige, effektive und dennoch einfache Verlegung und Gestaltung gewährleisten. Betonplatten sind ein moderner Belag für die Gestaltung attraktiver Freiraumflächen – funktional wie optisch. Mit dem völlig neuartigen Profilsystem bietet der Betonstein-Spezialist Metten Stein+Design jetzt eine technisch ausgereifte und schlüssige Innovation für die vereinfachte, schnelle und hochwertige Verlegung von Betonplatten. Das System vereint eine Vielzahl technischer Vorzüge bei der präzisen Erstellung von (Dach-)Terrassen, Balkonen, Podesten, Flachdächern und Gartenflächen.

Das Profilsystem aus hochwertigen und speziell konstruierten Aluminium Rand- und Zwischenprofilen bildet im montierten Zustand eine einheitliche und ebene Auflagefläche, auf die anschließend die Betonplatten mit dazugehörigen Fugen-Auflagenkreuzen in unterschiedlichen Verlegemustern (z. B. gerade oder diagonal) zügig verlegt werden können. Die Fugen-Auflagenkreuze aus Kunststoff sorgen für eine exakte Plattenauflage sowie ein geradliniges Fugenbild. Die Randprofile bilden eine umlaufende Einfassung und einen sauberen Abschluss des Verlegesystems. Kombiniert mit einer zusätzlich anschraubbaren Sockelblende entsteht so eine ästhetisch abgerundete Bodenoptik.

Das stabile Bodenprofilsystem kann für die Verlegung von Betonplatten inallen gängigen Formaten – 80 x 40 cm, 40 x 40 cm und 60 x 30 cm – sowie einer Steinstärke von ca. 4 cm eingesetzt werden. Aufgrund neuer Fugenkreuze können auch Betonplatten mit einer Steinstärke von 2 cm verlegt werden. Weder bei der Größe noch bei der Belastbarkeit der Fläche gibt es Einschränkungen: Große Flächen werden mehrteilig konzipiert, indem einzelne Profile miteinander verbunden werden. Belastungen einer fußläufigen Fläche sowie durch Möblierung oder Pflanzengefäße nimmt der neuartige Bodenaufbau ebenfalls problemlos auf.

Mit dem neuartigen Profilsystem hat Metten nach eigener Aussage ein innovatives Verlegeverfahren auf den Markt gebracht, das sich komplett von den bisher am Markt bekannten Systemen absetzt. Es soll Verarbeitern einen erheblich schnelleren und effizienteren Aufbau von Terrassen- und Freiflächen mit Betonplatten ermöglichen. Durch die minimale Anzahl an Systemkomponenten sei dabei eine einfache und sichere Montage gewährleistet: Dazugehörige Unterleg- und Ausgleichscheiben sollen ein einfaches und schnelles Ausrichten des montierten Systems sowie eine problemlose Nivellierung kleiner Höhenunterschiede ermöglichen. Das mühsame Ausrichten jeder einzelnen Betonplatte, wie bei herkömmlichen Verfahren, gehöre bei dieser intelligenten Lösung der Vergangenheit an. Die bündigen Rahmenkonturen erleichtern die ebene Plattenauflegung erheblich und eignen sich ebenso für Materialkombinationen wie Betonplatten mit beispielsweise WPC-Dielen.

Schnellere und effizientere Verlegung, einfache und saubere Montage, maximale Stabilität und Maßgenauigkeit, breite Anwendungspalette und hohe Variabilität – so bringt Metten die Vorteile seines neuen Profilsystems auf den Punkt. Das Verlegesystem kann nach Vorgabe der Länge und Breite sowie des Plattenmaßes und Verlegemusters als fertiger Bausatz oder als einzelne Profile mit einer Länge von bis zu 600 cm geliefert werden. Kundenspezifische Anfertigungen und Sonderkonstruktionen in Größe, Form und Verlegemuster sind jederzeit realisierbar.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=187++230&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper

Weitere Artikel