Für Bieterfirmen

Neue Auftragsplattform wird vorgestellt

Bau digital
RIB-Auftragsplattform iTWO tender. Abb.: RIB

Stuttgart (ABZ). - Auf der Messe Deubaukom können Bieterfirmen aller Gewerke die neue, zentrale Auftragsplattform iTWO tender von RIB Software kennen lernen. Im Herbst des Vorjahres ist iTWO tender erstmals live gegangen. Die Plattform offeriert Bietern nach eigenen Angaben gute Möglichkeiten zur Auftragsgewinnung via World Wide Web zu monatlich günstigen Preisen. Alle einzelnen Vergabelösungen für Bieterfirmen von RIB werden dabei in einem zentralen Bieterportal zusammengeführt. Das mehrsprachige System eignet sich für PC, Tablet und Smartphone. Mit nur einem Zugang haben die Unternehmen täglich Zugriff auf hunderte von neuen Ausschreibungen und können sich mit intelligenten Filterprofilen gezielt diejenigen Aufträge anzeigen lassen, die zu Ihren Einstellungen passen.

RIB Software offeriert mit Basic, Standard und Business drei Paketlösungen für Bieterfirmen unterschiedlicher Größenordnungen. Die Preise liegen zwischen 8,95 Euro monatlich für einen Benutzer mit personalisiertem Profil bis hin zu 17,95 Euro für den Business-Account. Bei diesem können bis zu sechs Personen einer Firma ein eigenes Profil anlegen und erhalten entsprechend passende Benachrichtigungen über neue Ausschreibungen ihres Gewerks. Zusätzlich sind Schulungsvideos, kostenloser telefonischer Support sowie die Möglichkeit, Vergabeunterlagen im PDF-Format einzusehen, Bestandteil der Packages. Über die Cloud-Lösung iTWO tender publizieren die Länder Berlin, Bayern und Schleswig-Holstein sowie die Kommunen Stuttgart, Hannover, Wuppertal, Augsburg, Ingolstadt, Kassel und Göttingen jeden Tag bis zu 600 öffentliche Aufträge mit Bau- und Lieferleistungen aus allen Bundesländern. Gleichzeitig listet iTWO tender täglich eine Vielzahl von Ausschreibungen aus der Privatwirtschaft, bspw. von diversen Wohnungsbaugesellschaften, dem Flughafenbetreiber Fraport in Hessen oder der Hamburg Port Authority. Neben Ausschreibungen aus Deutschland bindet RIB Software Aufträge von Partnerunternehmen, z. B. aus Dänemark, Großbritannien, Polen oder Frankreich mit ein. Derzeit ist die Lösung in deutscher, englischer sowie dänischer Sprache verfügbar. Weitere Sprachversionen sind bereits in Vorbereitung.

Aktuell arbeiten bundesweit mehr als 80.000 Bieter mit den e-Vergabe-Lösungen von RIB. In Halle 1 am Stand-Nr C. 33 können Messebesucher der die neue Auftragsplattform entdecken. Im Rahmen der Messe gibt es bei RIB außerdem Einführungsseminare zum Thema e-Tendering speziell für Bieterfirmen, um die Unternehmen auf die neuen Anforderungen der EU-Vergaberichtlinie vorzubereiten.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Bauzeichner (m/w/d) / Technischen Zeichner (m/w/d)..., Hannover, Leipzig  ansehen
Bauingenieur / eine Bauingenieurin (m/w/d) im..., Bremerhaven  ansehen
Straßenwärtermeister*in oder..., Mönchengladbach  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen