Anzeige

Für jede Anwendung die passende Lösung

Flüssigkunststoff schützt Bausubstanz dauerhaft vor Nässe

Triflex, Bauchemie, Dämmstoffe, BAU München

Triflex Glas Primer ist eine spezielle Grundierung für Glas und überzeugt mit einer sehr guten Haftung.

MINDEN (ABZ). - "Gemeinsam gelöst" lautet das Motto des Triflex Messestandes auf der Bau 2015 (Halle B6, Stand 520). Als Partner des Fachhandwerks zeigt der Mindener Abdichtungsspezialist für jede Anwendung eine maßgeschneiderte Lösung. Die Basis dafür ist eine Zusammenarbeit mit dem verarbeitenden Fachbetrieb, den Triflex von der Planung und Beratung über die Angebotserstellung bis hin zur Praxisschulung und Betreuung auf der Baustelle unterstützt. Mit individuellen Lösungen aus einer Hand sichert Triflex Produkt- und Verarbeitungsqualität und stärkt das Know-how der Handwerker, die seit 35 Jahren auf die Kompetenz des Familienunternehmens vertrauen.

Triflex ist europaweit führender Spezialist für Abdichtungen aus Flüssigkunststoff auf Basis von Polymethylmethacrylat (PMMA). Das Spezialharz ist nahezu universell einsetzbar und schützt die Bausubstanz dauerhaft vor Nässe und Feuchtigkeit. "Eine hohe Produktqualität allein reicht allerdings nicht aus", räumt Andreas Franke, Triflex Marketingleiter, ein. "Es kommt auf das Zusammenspiel von Fachverarbeitern, Planern, Mitarbeitern und Produkten an. Nur so gelangt man zur bestmöglichen Lösung, die den Kunden und auch uns zufriedenstellt."

Gestärkt wird die Zusammenarbeit durch die vielseitigen Produktvorteile: Die einfache Verarbeitung, die schnelle Aushärtungszeit sowie die Witterungs- und UV-Beständigkeit sind nur einige herausragende Eigenschaften des Flüssigkunststoffs. Ein gutes Beispiel ist Triflex Cryl Level, ein schnell härtender, mechanisch hoch belastbarer Mörtel, der zur Erstellung von Estrich Belägen, für Reparaturen und Ausbesserungsarbeiten sowie zur Ausbildung von Gefällesituationen verwendet wird. Schadhafte Stellen im Beton, auf Zementestrichen, Treppenstufen oder Schrammborden lassen sich einfach ausbessern. Auch bei der Entwicklung der Glasgrundierung Triflex Glas Primer hat der Mindener Hersteller den Fokus auf eine schnelle Verarbeitung gelegt. Der 1-komponentige Flüssigkunststoff auf Basis von Polymeren haftet sehr gut auf jedem Glas. Die verarbeitungssichere Grundierung kann ohne vorheriges Schleifen des Untergrunds einfach aufgebracht werden und ist bereits nach zehn Minuten überarbeitbar. Das minimiert Sperrzeiten und reduziert Kosten.

Die Abdichtungs- und Markierungssysteme aus Flüssigkunststoff bewähren sich seit über 30 Jahren als maßgeschneiderte Lösung für den multifunktionalen Einsatz. Zuverlässige Abdichtungen für Flachdächer bzw. Dachanschlüsse lassen sich mit Triflex ebenso umsetzen wie Beschichtungen und Abdichtungen für Balkone, Terrassen und Laubengänge. Auch Straßenmarkierungen sowie dauerhaft dichte Oberflächen für Parkdecks und Tiefgaragen gehören zum Leistungsspektrum des Mindener Herstellers. Das Spezialharz bietet für alle Anforderungen die richtige Lösung. Es eignet sich z. B. für die Einhaltung von Denkmalschutz-Auflagen, da sich das Material wie eine zweite Haut selbst an komplizierte Formen anpasst. Schwierige Details wie aufgehende Bauteile, Entwässerungsrinnen oder Halterungen von Solarmodulen werden sicher in die Abdichtung eingebunden. Müssen Brandschutzbestimmungen beachtet werden, z. B. bei Laubengängen, die als Fluchtweg genutzt werden, bietet Triflex schwer entflammbare Systemlösungen an.

Triflex kombiniert in seinen Systemen Funktionalität und Optik: Mit den Abdichtungen können Böden individuell veredelt und an Architektur und Einrichtung angepasst werden. Schöne Akzente für die Ewigkeit lassen sich bspw. mit Triflex FloorTattoo setzen, einer Ergänzung zum bewährten Triflex Creative Design. Das Aufbringen verschiedener Designs auf Balkonen, Terrassen oder in Eingangsbereichen erfolgt mit einer Schablonenfolie, die auf den vorbereiteten Boden geklebt und mit Farbe versehen wird. Nach dem Abziehen der Folie zeigt sich das zuvor ausgewählte Motiv.

Das System dient zugleich als Versiegelung, die langzeitsicher vor Feuchtigkeit und Moosbewuchs schützt. Auch die Applikation von Triflex MicroChips setzt lebhafte Akzente auf Oberflächen. Für die farbliche Gestaltung stehen 52 Töne zur Verfügung von Granat über Opal bis hin zu Malachit, die in verschiedenen Farbabstufungen und Oberflächenstrukturen erhältlich sind. Schnell und zielgerichtet können sich Architekten und Planer, Fachbetriebe und private Bauherren mit den QR-Codes über Triflex Produkte und Systemlösungen informieren. Die zweidimensionalen Barcodes befinden sich z. B. auf Anzeigen, Produktlabels sowie Visitenkarten und können per Smartphone oder Tablet-PC ausgelesen werden. Schnell und unkompliziert rufen sie einen direkten Link zu passgenauen Triflex Informationen auf Websites, Datenblättern oder in Verarbeitungsvideos auf. Damit lassen sich technische und gestalterische Fragen zu maßgeschneiderten Problemlösungen mit Triflex Flüssigkunststoff rund um die Uhr beantworten. Diesen praktischen Service ergänzt die neue App "Triflex Toolbox". Sie bietet eine Vielzahl an digitalen Werkzeugen, von Mischanleitung über Systemfinder bis hin zu umfassender Farbübersicht. Bspw. visualisiert die App "Triflex Vision" vorab die Oberflächengestaltung und erleichtert die Entscheidungsfindung. Damit auch unterwegs auf Service und Informationen von Triflex nicht verzichtet werden muss, steht eine mobile Website für den Abruf per Smartphone oder Tablet zur Verfügung. So ist die Nutzbarkeit überall und jederzeit gewährleistet. Unter dem Stichwort "Triflex" stehen die neue App "Triflex Toolbox" und "Triflex Vision" kostenlos in den App-Stores zum Download bereit.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel