Anzeige

Für Projekt PALM360

Rückkehr für Bauer zur Palm Jumeirah Auftragsvergabe

Kürzlich wurden vom Bauherrn Nakheel die ersten Aufträge für das neue Projekt PALM360 auf der Insel Palm Jumeirah vergeben. Im Bild: Thorsten Ries (r.), Geschäftsführer Nakheel Hospitality and Leisure, und Frank Haehnig, Geschäftsführer BAUER Spezialtiefbau GmbH.

Dubai/VAE (ABZ). – Das Emirat Dubai sorgt mit spektakulären Bauprojekten, einmaligen Gestaltungskonzepten und einzigartigen Superlativen immer wieder für Aufsehen. Nicht zuletzt das aktuell höchste Gebäude der Welt – der Burj Khalifa mit 828 m Höhe – findet sich in der Stadt am Persischen Golf, auch die künstlich aufgeschüttete Insel Palm Jumeirah mit ihren Villen, Ferienhäusern und Hotels ist weltweit bekannt. Bereits im Jahr 2004 war die Tochterfirma der Bauer Spezialtiefbau GmbH in Dubai am Bau der Insel maßgeblich beteiligt. Im Tiefenrüttelverfahren wurden 10 Mio. m³ Sand verdichtet und der Baugrund für die künftige Bebauung stabilisiert.

Im Rahmen der Messe Expo Real in München wurden nun Anfang Oktober vom Bauunternehmen Nakheel die ersten Aufträge für das neue Projekt PALM360 auf Palm Jumeirah vergeben. Bauer Spezialtiefbau wurde im Zuge dessen mit den Spezialtiefbauarbeiten für das luxuriöse Hotel- und Wohnprojekt beauftragt – und kehrt somit für weitere Arbeiten zurück zur weltberühmten und preisgekrönten Insel.

Der mit rund 5,6 Mio. Euro veranschlagte Auftrag umfasst die Ausführung von rund 600 Gründungspfählen bis in eine Tiefe von 54 m zur Stabilisierung des Untergrunds für den Bau des 260 m langen und zukünftig höchsten Gebäudes auf Palm Jumeirah. Das Projekt umfasst den Bau des Luxushotels „Raffles The Palm Dubai Hotel“ sowie der Wohnanlage „Raffles Residences PALM360“. Zusätzlich soll der Komplex nach seiner Fertigstellung über den weltgrößten Sky-Pool verfügen, der auf einer Höhe von 170 m die beiden Gebäudetürme verbinden soll. Geplant sind außerdem zahlreiche Restaurants, Wellnesseinrichtungen sowie ein 500.000 m² großer Landschaftsgarten mit verschiedenen Luxus- und Freizeitangeboten.

Das PALM360 wird auf der westlichen Seite des Palm Jumeirah Halbmonds entstehen und insgesamt 125 Hotelzimmer sowie 331 Luxusresidenzen – darunter 16 Penthouses mit bis zu 12.000 m² Wohnfläche – bieten. Zusätzlich soll jedes Penthouse über einen eigenen Infinity-Pool, einen Fitnessraum, Heimkino und – wie der Projektname verheißt – einen 360°-Blick auf Dubai und den Persischen Golf verfügen. Die Fertigstellung des Projekts ist für 2021 geplant.


https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=323&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel