Anzeige

Für unterschiedliche Anforderungen

Zusatzausstattung für Rotatoren entwickelt

Rototilt, Bagger und Lader, bauma München

Ausgraben eines Ablaufs ohne Veränderung der Baggerposition.

REGENSBURG (ABZ). - Mit der Indexator Rototilt Advance Line stellt das schwedische Unternehmen Indexator Rototilt Systems AB eine neue Produktreihe ihrer Schwenkrotatoren in München aus, die verschiedene technische Entwicklungen in ein und demselben Produkt vereint. Neben der als "Classic" beibehaltenen bestehenden Reihe handelt es sich bei der neuen um Zusatzausstattungen, die den unterschiedlichen Anforderungen und Bedürfnissen der weltweiten Märkte entsprechen. Die zum Patent angemeldete Sicherheitsverriegelung "Secure Lock" zur Überwachung des Schnellwechslers am Rototilt, macht den Bediener umgehend darauf aufmerksam, sofern das Anbaugerät nicht korrekt verriegelt ist.

Dabei handelt es sich um eine Kombination bestehend aus Hydraulik, Mechanik und Elektronik. Das Indexator Control System (ICS) ist ein Steuersystem der nächsten Generation. Positionsgeber, Autokalibrierung und Display in der Fahrerkabine sorgen für weitere Möglichkeiten zur Gerätesteuerung. Darüber hinaus lässt sich das ICS in andere auf dem Markt erhältliche Mess- und Positionierungssysteme integrieren. Auch die neue vergrößerte Drehdurchführung mit einer doppelten Extra-Funktion eröffnet zusätzliche Nutzungsmöglichkeiten. Ein Hydraulik-Durchfluss von bis zu 250 l und bis zu 350 bar optimiert nun die Anwendung von hydraulischen Geräten so wie z .B. Kehrwalzen, Vibrationsplatten oder Sortier- und Multigreifern. Bei der Konstruktion der neuen Drehdurchführung wurde die Schlauchführung reduziert und wartungsfreundlicher konzipiert.

Das im Werk montierte Zubehör für die Zentralschmierung von Schwenkrotatoren, genannt Indexator Lubrication System (ILS) besteht aus einem robusten Verteilerblock und Schläuchen, die an den verschiedenen Schmierpunkten des Schwenkrotators angeschlossen werden. Dieser Block wird an die Zentralschmierung des Baggers angeschlossen, so dass das Fett schnell und in benötigter Menge verteilt wird. Das ILS ist eine flexible Lösung, die sich mit allen bestehenden Zentralschmiersystemen vereinen lässt und darüber hinaus die manuelle Schmierung älterer Baggererleichtert. "Mit diesen Neuerungen erhöhen wir nicht nur die Anzahl der Rototilt-Modelle in gewohnt hoher Qualität, sondern wir verstehen diese als großen technischen Fortschritt auf dem Markt der Schwenkrotatoren", erklärt Marketing- und Vertriebsleiter Per Väppling.

Auch bei den Greifern hat Indexator Rototilt Systems Neuerungen anzubieten. So werden am Messestand im Freigelände F8/N815/4 die neuen Multigreifer MG40, MG60 und Sortiergreifer SG40 und SG60 für Bagger zwischen 10-24 t auf der bauma gezeigt. Alle Rototilt-Greifer werden sowohl für die "Classic" als auch die "Advance Line" zur Verfügung stehen.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel