Anzeige

GaLaBau 2018

Geballtes Wissen für den Garten- und Landschaftsbau

Nürnberg (ABZ). – Öffnet die 23. GaLaBau vom 12. bis 15. September 2018 im Messezentrum Nürnberg ihre Tore, erwartet Besucher eine Produktschau verteilt auf 14 Hallen und mehr: So feiern das Kommunikationsforum "Motoristen im Gespräch" und das Motoristen-Frühstück Premiere. Planer, Landschaftsarchitekten und Spielplatz-Experten sollten die GaLaBau Landscape Talks – die Sonderschau mit Vortragsreihe "Freiraum der Zukunft – Spielplatzerlebnis vom Schulhof bis zum Park" – sowie das GaLaBau Experten-Forum nicht verpassen. Baumexperten haben ihre Heimat auf dem Areal der "Baumpflege Live". Ideeller Träger und Gründungsvater der GaLaBau ist der Bundesverband für Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL). Etwa 1400 Aussteller sowie 65 000 Fachbesucher werden erwartet.

Stefan Dittrich, Veranstaltungsleiter GaLaBau, skizziert: "Auf der GaLaBau finden Fachbesucher nicht nur das Komplettangebot an Produkten und Dienstleistungen für das Planen, Bauen und Pflegen von Grünflächen. Neben der Gesamtschau wartet eine riesige Portion Fachwissen auf die grünen Experten. Sehr gespannt bin ich auf das neue Fachprogramm speziell für Motorgeräte-Fachhändler." Erstmals zur GaLaBau finde das Networking-Format "Motoristen im Gespräch" statt, das die GaLaBau mit dem Fachmagazin "Motorist" am 11. September 2018 anbietet. Im Nürnberger Restaurant Bratwurst Röslein erwarten Teilnehmer Impulsvorträge zu Themen wie "Erfolgreich Nachfolger finden". Auch stehe eine Diskussionsrunde zum Thema "Motorist 2020" mit Heribert Benteler, Geschäftsführer der Stihl Vertriebszentrale, auf dem Programm. Um Anmeldung wird gebeten (online unter: www.motorist-online.de/motoristen-im-gespraech/150/61176). Das Motoristen-Frühstück finde während der GaLaBau-Laufzeit jeden Morgen von Mittwoch bis Freitag statt. Im Anschluss warte ein geführter Themenrundgang. Zudem sei nachmittags ein Get-together am Motoristen-Stand in Halle 10.0 (Stand 10.0-309a) geplant. Die Heimat der Spielplatzgeräte- und Freizeitanlagen-Hersteller sei auf der GaLaBau 2018 nicht mehr nur die Halle 1: Aufgrund der international gestiegenen Nachfrage im Segment Spielplatz werde ein Teil der Halle 2 belegt. Die GaLaBau Landscape Talks werden erstmals in Halle 2 zu finden sein. Planer und Landschaftsarchitekten sollten ebenfalls einen Besuch der Halle 3A einplanen: Dort präsentiere sich der Bund deutscher Landschaftsarchitekten (bdla). Auf seinem Stand stelle dieser die Profession des Landschaftsarchitekten bzw. -Planers und sich selbst als Verband vor.

Die bewährte Baubesprechung am13. September dürfe ebenso nicht fehlen. In Halle 3A biete auch der BGL einen Benefit für Planer und Landschaftsarchitekten. Im Rahmen des GaLaBau-Experten-Forums werden an allen Messetagen pro Stunde zwei sog. 15-minütige Impulsvorträge aus den Bereichen Hausgarten und öffentliches Grün, Regeln und Normen sowie Betriebswirtschaft stattfinden. "Baumpflege Live" biete ein Kommunikationsareal für Baumexperten und vereine Wissen sowie Interaktion. Weitere Infos: www.galabau-messe.com/ programm.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=335++145&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel