Anzeige

GaLaBau

Motorsägen eignen sich für den Höheneinsatz

Die MSA 161 T wiegt ohne Akku und Schneidgarnitur 2,1 kg. Da sie zudem gut ausbalanciert ist, eignet sie sich Herstellerangaben zufolge gut für die Arbeit in luftiger Höhe.

Waiblingen (ABZ). – Hersteller Stihl präsentierte kürzlich drei neue Motorsägen, die MSA 161 T, MS 151 TC und MS 194 T. Die Akku-Säge Stihl-MSA-161-T sei besonders gut für professionelle Pflegearbeiten im Baum oder von der Hubarbeitsbühne aus geeignet, so der Hersteller. Sie sei klein, kompakt, komfortabel zu bedienen, beschleunige direkt und sei sofort bereit für feine, äußerst präzise Schnitte. Totholz, Stammaustriebe und baumfremder Bewuchs entferne die handliche Spezialsäge schnell. Auch für die Kronenpflege sei sie gut geeignet. Sie sei serienmäßig mit der Stihl-1?4"-Sägekette PM3 ausgestattet. Die Kette sei um 40 % schneller als bei dem Vorgängermodell MSA 160 T. Qualität und Leistung des Schneidens würden überzeugen, so Stihl weiter. Sie sei sehr gut ausbalanciert und wiege ohne Akku und Schneidgarnitur nur 2,1 kg. Dadurch lasse sich die Maschine besonders ergonomisch führen. Zudem sei sie leise, der Anwender benötige keinen Gehörschutz. "Optimale Voraussetzungen für Profis in der Baumpflege, in Kommunen oder im Garten- und Landschaftsbau, die Baumarbeiten in lärmsensiblen Bereichen durchführen", so der Hersteller.

Auch die Tophandle-Motorsägen Stihl-MS-151-TC und MS 194 T habe Stihl speziell für Arbeiten im Baum oder auf der Hubarbeitsbühne entwickelt. Sie seien für die professionelle Baumpflege konzipiert. Neu entwickelte Stihl-2-MIX-Motoren treiben die Maschinen der 20- und der 30-Kubikmeter-Klasse an. Mit 1,1 beziehungsweise 1,4 kW haben sie eine hohe Leistung und Durchzugskraft. Die serienmäßige Sägekette Stihl-Picco-Micro-3 (PM3) in 1?4"-Teilung ermögliche feine, präzise Schnitte und eine hohe Schnittleistung. Sie sei leicht zu führen und vibrations- und rückschlagarm. Die Top-handle-Sägen seien einfach zu bedienen und zu warten. Zur Ausstattung gehören unter anderem die seitliche Kettenspannung, ein teiltransparenter Öltank und werkzeuglose Verschlüsse an Kraftstoff- und Öltank. Beide Maschinen sind in den Versionen MS 151 C und MS 194 C mit konventioneller Griffanordnung als leichte Sägen zum Bauen mit Holz, für die Grundstückspflege sowie die Brennholzaufbereitung erhältlich.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel