Anzeige

Gebäude sicher abdichten

Erstes zugelassenes Abdichtungssystem für LAU-Anlagen

Dämmstoffe

Cemflex VB hat eine ETA-Zulassung. Dadurch wird das sonst übliche nationale allgemeine bauaufsichtliche Prüfzeugnis ersetzt.

Herrenberg (ABZ). – BPA, der Spezialist für dichte Bauwerke, bringt mit Cemflex VB das erste beschichtete Fugenblech auf den Markt, das für LAU-Anlagen zugelassen ist und eine ETA-Zulassung/ein CE-Zeichen besitzt. LAU-Anlagen sind Bauwerke, die dem Lagern, Abfüllen und Umschlagen wassergefährdender Stoffe dienen. An sie werden besonders hohe Anforderungen gestellt. Neben dem Einsatz von FD-Beton sollten die Beton-Konstruktionen nach WHG möglichst fugenlos errichtet werden. Ist dies aus konstruktiven Gründen nicht möglich, durften bislang nur speziell für LAU Anlagen zugelassene, hoch beständige Fugenbänder und unbeschichtete Fugenbleche gem. DIN und WU-Richtlinie verwendet werden. 

Cemflex will in diesem Bereich nun durch ein "extrem einfaches Handling" und ein "Höchstmaß an Sicherheit" neue Maßstäbe setzen, so das Herrenberger Unternehmen. BPA bringt weltweit nun das erste beschichtete Fugenblech auf den Markt, das für LAU-Anlagen zugelassen ist. Dessen Spezialbeschichtung reagiere mit der eindringenden Feuchtigkeit und dem umgebenden Beton. Dadurch bildeten sich mikrofeine CSH-Kristalle, die die Fuge zusätzlich abdichteten. So sei das Bauwerk nicht nur durch die Barrierewirkung des Bleches vor Feuchtigkeit geschützt, sondern darüber hinaus noch durch die aktive Beschichtung. Sollte im Laufe der Jahre kein Wasser mehr ins Gebäude gedrungen und die Spezialbeschichtung getrocknet sein, reagiert sie dennoch erneut, sobald sie mit Feuchtigkeit in Kontakt kommt. Darüber hinaus hat Cemflex VB auch eine ETA-Zulassung. Dadurch wird das sonst übliche nationale allgemeine bauaufsichtliche Prüfzeugnis, speziell im europäischen Ausland, durch die Europäische Technische Bewertung ersetzt. Das bedeutet: Das beschichtete Fugenblech Cemflex kann problemlos in 28 europäischen Ländern, inklusive der Schweiz und der Türkei, baurechtlich anerkannt verwendet werden. Dies kann vor allem für Unternehmen, die länderübergreifend tätig sind ein Vorteil sein.

Der Einbau des Cemflex VB Fugenbleches ist simpel: Es muss lediglich mindestens 3 cm in den Beton einbinden und die Enden des Bleches müssen einander 5 cm überlappen. Bei Rundungen und Eckausbildungen ist das Fugenblech in die entsprechende Form zu biegen.

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=188&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel