Gehörschutz und Kommunikationslösung

Mehrkanal-Kommunikation bewährt sich in lauter Umgebung

Köln (ABZ). – Sena Industrial, laut eigenen Angaben ein führender Anbieter von innovativer, drahtloser Kommunikation, stellt nun das neue Tufftalk-M-Headset vor, in dessen Entwicklung mehr als zwei Jahrzehnte Sena-Erfahrung eingeflossen ist. Tufftalk M ist ein effektiver Gehörschutz und bietet im Vergleich zum Vorgängermodell, dem Tufftalk, die Mesh-Intercom-Technologie. Damit können Anwenderinnen und Anwender mehrere Kanäle zur zuverlässigen und klaren Kommunikation im Freisprechbetrieb nutzen. Tufftalk M ist sowohl als Kopfbügel- als auch als Helmbefestigungssystem erhältlich.
Arbeitssicherheit
Das Headset ist in zwei Ausführungen erhältlich, die jeweils über eine entsprechende Lärmreduzierung verfügen: Tufftalk M als Kapselgehörschutz bietet eine Lärmreduzierung um 26 dB, wohingegen das Helmbefestigungssystem eine Lärmreduzierung von 24 dB leistet. Foto: Sena Europe

"Bereits mit dem ursprünglichen Tufftalk-Headset haben wir es geschafft, branchenführend in den Markt für industrielle Kommunikation einzusteigen", erklärt Tae Kim, CEO von Sena Technologies Inc. "Mit dem Tufftalk M gehen wir einen Schritt weiter. Es bietet unsere proprietäre Mesh-Intercom-Technologie, die eine vereinfachte Einrichtung unabhängig von lokalen Netzwerken ermöglicht. Wir haben das Tufftalk M entwickelt, um die Arbeitsanforderungen von Teams in industriellen Arbeitsumgebungen besser zu erfüllen."

Das Tufftalk-M-Headset verfügt über die proprietäre Mesh-Intercom-Technologie von Sena. Dem Unternehmen zufolge handelt es sich dabei um ein selbst optimierendes und selbstheilendes Netzwerk, das immer nach der besten Verbindung sucht. Tufftalk M bietet zwei verschiedene Mesh-Modi – Open Mesh und Group Mesh. Mit Open Mesh kann eine nahezu unbegrenzte Anzahl von Benutzern innerhalb einer Reichweite von 1,1 km miteinander verbunden werden. Im Open-Mesh-Modus können Nutzerinnen und Nutzer zudem neun Kanäle verwenden, um mit den entsprechenden Teammitgliedern in Kontakt zu bleiben. Für private Sitzungen unterstützt Group Mesh bis zu 24 Teilnehmende. Tufftalk M ermöglicht ebenso vier weitere Bluetooth-Verbindungen, um sich mit Bluetooth-fähigen Geräten von Sena zu verbinden.

Das Tufftalk-M-Headset bietet zuverlässigen Gehörschutz und ermöglicht eine flüssige Kommunikation in einer lauten Arbeitsumgebung, versichert Sena. Das Headset mit leicht zu bedienendem Drei-Tasten-Design ist in zwei Ausführungen erhältlich, die jeweils über eine entsprechende Lärmreduzierung verfügen: Tufftalk M als Kapselgehörschutz bietet eine Lärmreduzierung um 26 dB, wohingegen das Helmbefestigungssystem eine Lärmreduzierung von 24 dB leistet. Tufftalk M ist zudem mit der Vollduplex-Technologie ausgestattet. Damit ist eine freihändige Unterhaltung möglich.

Die Sena-Neuheit kann mit der Utility-App des Herstellers verbunden werden, um direkten Zugriff auf das Konfigurationsmenü zu erhalten. Dort können Nutzerinnen und Nutzer Einstellungen wie das Einschalten von Mesh-Intercom, die Änderung von Kanalfrequenzen oder das Einrichten von Kurzwahloptionen anpassen. Ebenso besteht die Möglichkeit, das Gerät über Bluetooth mit einem Smartphone zu verbinden.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieur (m/w/d) Geo-, Naturwissenschaften oder..., Hannover  ansehen
Straßenwärterinnen / Straßenwärter (w/m/d) , Unna   ansehen
Ingenieur (m/w/d) der Fachrichtung..., Rotenburg (Wümme)  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen