Anzeige

Genehmigte Wohnungen

Starker Rückgang

Wiesbaden (ABZ). – Im Zeitraum Januar bis Mai 2017 wurden in Deutschland 7,6 % weniger Baugenehmigungen von Wohnungen erteilt als in den ersten fünf Monaten 2016, wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilte. Die Zahl der Baugenehmigungen von Neubauwohnungen in Wohngebäuden insgesamt hat gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 4,7 % bzw. 5900 Wohnungen abgenommen. 

Gegen den Trend stiegen die Genehmigungen von Wohnungen in Mehrfamilienhäusern (+ 4,0 %). Die Baugenehmigungen für Wohnungen in Einfamilienhäusern (–11,3 %) und in Zweifamilienhäusern (–3,7 %) gingen dagegen zurück. Die Genehmigungen für Wohnungen in Wohnheimen sind ebenfalls gesunken (–32,4 %). Die Zahl der Wohnungen, die durch genehmigte Um- und Ausbaumaßnahmen entstehen sollen, ging um 5400 Wohnungen bzw. 25,5 % zurück.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel