Anzeige

Genie

Neue umweltfreundliche Arbeitsbühnen dabei

Die mit dem ERA-Award ausgezeichnete hybride Genie Z-60/37 FE Gelenkteleskoparbeitsbühne mit 20 m Arbeitshöhe wird auf der Intermat zu sehen sein.

Düsseldorf (ABZ). – Mit dem Hauptgewicht auf der wachsenden Nachfrage nach sauberer, geräuscharmer sowie emissionsarmer bzw. -freier Höhenzugangstechnik sowie nach Arbeitsbühnen, die schwerere Lasten heben können, wird Genie auf der Intermat 2018, die vom 23. bis zum 28. April im Parc des Expositions, im nordöstlich von Paris gelegenen Villepinte ihre Tore öffnet, am Stand E5 K 025 neun erfolgreiche neue Modelle präsentieren. Es wird eine neue Generation umweltfreundlicher Hybrid- und Elektro-Arbeitsbühnen der Marke gezeigt, ebenso wie neue Ergänzungen der Genie Arbeitsbühnenreihe Xtra Capacity (XC) und das überarbeitete Modell der Elektro-Scherenarbeitsbühne Genie GS-4047. Darüber hinaus wird das Unternehmen seine neue Produktreihe der Genie Lift Guard Bedienerschutzsysteme und den neuen Stromgenerator Genie Lift Power vorstellen.

Die für die Messe vorgesehenen Genie Hybrid- und Elektromodelle umfassen die mit dem ERA-Award ausgezeichnete hybride Genie Z-60/37 FE Gelenkteleskoparbeitsbühne mit 20 m Arbeitshöhe, die Genie Z-33/18 Elektro-Gelenkteleskoparbeitsbühne (12 m) und die Genie GS-4047 Elektro-Scherenarbeitsbühne (13,7 m).

Von den Genie XC-Modelle sind die Genie SX-135 XC Teleskoparbeitsbühne mit 41,15 m Arbeitshöhe, die Genie S-85 XC (25,91 m) oder die brandneue Genie S-65 XC (19,84 m) und die Genie Z 45 XC Gelenkteleskoparbeitsbühne (13,86 m) geplant.

Aus dem Genie Zubehör wird zu sehen sein: 

  • Die neue Generatorlösung Genie Lift Power, die mit einem eigenen Hydraulikkreis, einem ausreichend dimensionierten Trennschalter und einer Abschaltung bei Druckverlust für einen zuverlässigen Betrieb ausgestattet ist. Diese Lösung erlaubt die gleichzeitige Nutzung der Maschinen-Hub- und Fahrfunktionen. Das System liefert 3kW, ist an den Teleskoparbeitsbühnen der Baureihe Genie XC verfügbar und lässt sich per Knopfdruck vom europäischen 230 V/50 Hz-Spannungsstandard auf das britische 115 V/50 Hz-System umschalten.

  • Beim Genie Lift Guard Kontaktalarm handelt es sich um ein elektronisches Sekundärsicherungssystem, das den Bedienern in bestimmten Situationen zusätzlichen Schutz bietet. Konzipiert, um Personen am Boden mittels Warnton und Blitzwarnleuchte sofort zu alarmieren, wenn ein Bediener das Aktivierungskabel berührt, ist das Genie Lift Guard Kontaktalarmsystem jetzt auch mit den oberen Zusatzgeländern (2,4 m) und dem neuen Bedienpult-Schutzzubehör kompatibel. Während es an den meisten neuen Genie Teleskop- und Gelenkteleskoparbeitsbühnen zur Serienausstattung gehört, ist es für Arbeitsbühnen bis zurück zum Baujahr 2003 als Nachrüstsatz erhältlich, der mit wenigen Schrauben und elektrischen Steckverbindungen in knapp 30 Min. nachträglich eingebaut werden kann.

  • Die Genie Absturzsicherungsschiene: Anwender können unter bestimmten Bedingungen die Genie Arbeitsbühne als Absturzsicherung nutzen und bei notwendigen Arbeiten mit mehr Bewegungsfreiheit außerhalb der Plattform damit verbunden bleiben, wenn bestimmte Maßnahmen und lokale Vorschriften erfüllt werden. Weitere Hinweise hierzu sind in der Genie Bedienungsanleitung enthalten.


Zu den weiteren gezeigten Produkten gehören der kompakte Genie GTH-2506 Teleskopstapler sowie zwei bekannte Modelle – der Genie AWP Personenlift und der Genie SLA Materiallift.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=199++141&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel