Anzeige

GeoTHERM

Große Fachmesse vereint die Geothermie-Branche

Offenburg (ABZ). – Die GeoTHERM bietet am 14. und 15. Februar 2019 als Europas größte Geothermie-Fachmesse mit Kongress Raum für intensiven Austausch. Dabei kombiniert die Veranstaltung gekonnt die oberflächennahe sowie tiefe Geothermie. Bereits bei der vergangenen Veranstaltung wurden 200 Aussteller sowie über 3600 Besucher aus 48 Nationen registriert. Das nationale sowie internationale Netzwerk der Geothermie entfaltet damit am Messestandort Offenburg einmal jährlich einen umfassenden Spiegel der Branche. In rd. 40 Fachvorträgen werden aktuelle Themen und Fragestellungen diskutiert. Im Bereich der Tiefen Geothermie wird neben Best Practice Vorträgen ein Streifzug durch Europa sowie die Gastregion Baltic Sea vollzogen. Einen Einblick in die Erdwärmevorkommen Dänemarks unter dem Aspekt der Optimierungs- und Entwicklungsmöglichkeiten liefert bspw. William Harrar von Ross DK. Über Folgen der Nutzung von Inhibitoren im niederländischen Geothermiesektor berichtet darüber hinaus Mw. Fenna van de Watering, Witteveen + Bos am 14. Februar im Kongress 1.

Aus der Praxis und im Speziellen von der Erschließung der Erdwärme aus den Altbergbau berichtet Geol. Stefan Pohl vom Ingenieurbüro geo consult. Zahlreiche aufgelassene Bergwerke befinden sich im näheren Umfeld von Bebauung. Die Wohnhäuser oder Gewerbebetriebe im Nahbereich können die im Bergwerk vorliegenden Wässer geothermisch zu Heiz- und ggfs. auch Kühlzwecken nutzen. Am Beispiel der Versorgung eines Rathauses (altes Gebäude mit hoher Vorlauftemperatur) wird die Planung der Bergwerksgeothermie erläutert.

Im Kongress 2 der oberflächennahen Geothermie stellt Alexander Wolf am14. Februar das, durch den Bayerischen Energiepreis 2018, ausgezeichnete Nachhaltigkeitsprojekt der Energiegenossenschaft ÜZ Mainfranken (Unterfränkische Überlandzentrale eG) vor. Im Rahmen des Kongressprogramms wird am ersten Veranstaltungstag der Ruggero Bertani-European Geothermal Innovation Award verliehen. Der Preis richtet sich an Unternehmen und Institutionen, die herausragende Beiträge im Bereich der Geothermie, z. B. durch innovative Produkte, wissenschaftliche Forschung oder Projektinitiativen, leisten. Anmeldung und weitere Infos unter www.geotherm-offenburg.de.

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=357++335&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel