Gesteigerter Komfort und mehr Leistung

Raupenlader in neuer Version

Bobcat Bagger und Lader
Bobcat hat eine neue Version des Spitzenmodells T870 Kompakt-Raupenlader eingeführt. Fotos: Bobcat

Dobrís/Tschechien (ABZ). – Bobcat hat eine neue Version des T870 Kompakt-Raupenladers eingeführt. Die neue Version hat einen Unterwagenmit Torsionsfederung und löst das Vorgängermodell T870mit rollengelagertem Aufhängungssystem ab. Der Unterwagen mit Torsionsfederung stellt laut Hersteller ein neues Unterwagenkonzept für Bobcat Kompaktlader dar und kombiniert Torsionsachsen zur Dämpfung von Vibrationen mit dem Komfort eines rollengelagerten Aufhängungssystems und der Stabilität eines fest montierten Unterwagens. Die neue Torsionsfederung des T870 bietet 10 % mehr Hubkraft als seine Vorgängerversion mit rollengelagertem Aufhängungssystem. Das neue Modell T870 sei mit einer breiten Palette von Standard- und optionalen Funktionen zur Erfüllung der Emissions- und Konfigurationsanforderungen für alle Märkte in Europa, dem Nahen Osten, Afrika, Russland und GUS erhältlich. Das neue Modell biete eine komfortablere und großzügigere Kabinenumgebung und erreiche so ein neues Maß an Komfort ohne Einbußen bei der Arbeitsleistung. Die Torsionsfederung verbessere nicht nur die Fahreigenschaften, sondern absorbiere auch während des Betriebs auftretende Belastungen und Erschütterungen. Dies bedeute weniger Verschleiß und bessere Komponentenlebensdauer für die gesamte Maschine.

Der Unterwagen mit 5th-Link-Torsionsfederung minimiert den beim Heben von Lasten oder bei Planierarbeiten auftretenden Aufschaukeleffekt. Ein zusätzliches Gelenk an der Hinterachse stabilisiert das System, um ein Schaukeln oder Wippen zu minimieren und die Produktivität zu erhöhen. Das 5th-Link wirkt dabei wie eine unabhängige Federung. Es erhöhe den Fahrkomfort und reduziere weitgehend den für Torsionsfederungen typischen Aufschaukeleffekt. So ausgestattet sei der Bobcat-Kompakt-Raupenlader T870 stabil und flach, was die Fahrqualität verbessere und für ein sehr gutes Leistungsverhalten. Der gesteigerte Komfort und die Fahrqualität seien ebenfalls das Ergebnis des Einsatzes von doppelt geflanschten Frontlaufrollen. Die Rollen und die Doppelflansch-Frontlaufrolle laufen auf Gummi, um Vibrationen abzudämpfen. Sie sind breiter für mehr Kontakt mit der Raupe, wodurch dem Hersteller zufolge eine sanftere Fahrt möglich ist und für eine weitere Steigerung von Komfort und Fahrqualität sowie Einsatzzeit gesorgt werde. Der größere Umfang der hinteren Laufrolle sorge dank größerem Oberflächenbereich für einen geringeren Verschleiß pro Umdrehung, was wiederum die Komponentenlebensdauer insgesamt erhöhe. Die Laufrolle ist weiter hinten in der Unterwagenkonstruktion positioniert, was eine größere abwärtsgerichtete Kraft der Schaufelschneidkante oder des Anbaugeräts zulässt. Der zusätzliche Durchmesser der neuen hinteren Laufrolle sorge für einen optimalen Kontakt mit der Raupe, wodurch die Spannung aufrechterhalten und ein Abspringen der Raupe verhindert werde. Die größere hintere Laufrolle überwinde problemlos Objekte beim Zurücksetzen oder bei Rückwärtsfahrten ideal bei Arbeiten in der Forstwirtschaft oder in Bereichen mit hohem Schmutzaufkommen. Die Rollen sind ebenfalls breiter, um laut Hersteller den Kontakt mit den Raupen zu maximieren, den Verschleiß zu minimieren und für eine ruhige Fahrt zu sorgen.

Längere Raupen sorgen für erhöhten Auftrieb und geringeren Bodendruck bei gleichzeitiger Steigerung der Bodenfläche und mehr Bodenkontakt, sodass die Maschine dem Hersteller zufolge bei weichen Bodenbedingungen besseren Auftrieb, Fahrqualität und höhere Leistung ermöglicht. Durch die automatische Raupenspannung seien höhere Einsatzzeiten möglich, da immer automatisch die korrekte Raupenspannung sichergestellt werde. Das mache eine manuelle Einstellung der Raupenspannung des Kompaktlagers mithilfe einer Fettpresse überflüssig und sorge für eine durchgängige Spannung, sodass ein reduziertes Risiko für Lockerung und Abspringen der Raupe unter rauen Arbeitsbedingungen bestehe. Das robuste Design des neuen Modells T870 sorge darüber hinaus durch Leiträder aus geschmiedetem Stahl und einer Raupenführung an den Enden des Unterwagens für eine verlängerte Einsatzdauer. Die solide Stahlkonstruktion der Leiträder stellt sicher, dass sie widrigen Arbeitsbedingungen standhalten. Die Hydraulikschläuche sind nach Herstellerangaben im Inneren des Unterwagens sorgfältig und geschützt verlegt. Diese widerstandsfähige Konstruktion schütze die Schläuche vor Baumstümpfen und Hindernissen auf der Baustelle und vermeide teure Stillstandzeiten.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ausbildung zum/r Tiefbaufacharbeiter/in (m/w/d),..., Kassel  ansehen
Baggerfahrer (m/w/d), Kassel  ansehen
Straßenbauer/in (m/w/d), Kassel  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Bobcat Bagger und Lader
Die neue Version des T870 Kompakt-Raupenladers hat ein neues Unterwagenkonzept.

Im geschlossenen Achssystem befindet sich ein von vier Gummiseilen umgebener Innenstab. Dieser Innenstab wurde für max. Festigkeit wärmebehandelt, was die Langlebigkeit erhöht und längere Einsatzzeiten gestattet. Die Buchsen und Dichtungen am Unterwagen bestehen aus qualitativ hochwertigem Stahl und bieten max. Beständigkeit. Fünf gut zugängliche Schmiernippel erleichtern das regelmäßige Abschmieren. Sie sind ebenfalls zurückgesetzt und so vor Gegenständen und Schmutz am Einsatzort geschützt.

Das leicht zugängliche Design vereinfacht die Schmutzabstreifung und Reinigung. Ein horizontal angebrachter Raupenspannungs-Hydraulikzylinder sorgt für mehr Raum zwischen Unterwagen und Raupe und vereinfacht das Reinigen. Der Unterwagen ist auf beiden Seiten abgeschrägt, sodass Rückstände wie Sand, Schmutz, Schlamm und Schutt besser als beim vorhergehenden Design beseitigt werden. Außerdem erleichtern größere Aussparungen zwischen den Rollen das Reinigen. Eine neue Rollensäuberungsöffnung bietet zusätzlichen Zugang, um den Unterwagen von Schlamm, Schmutz und Schutt zu befreien.

Während sich andere Hersteller auf geschichteten, geschweißten Stahl verlassen, bestehen Laufrolle und Halterung der Frontrolle beim Bobcat-Unterwagen nach Herstellerinformationen aus solidem Gusseisen und tragen einen wesentlich höheren Anteil der Last beim Schieben und Heben, wodurch eine gesteigerte Robustheit und Zuverlässigkeit ermöglicht werde. Somit entfallen Schweißverbindungen, und die Belastung wird auf ein einzelnes nahtloses Werkstück verteilt, das zusätzliches Metall und Festigkeit exakt dort aufweist, wo es am wichtigsten ist.

Der neue Bobcat-Getriebemotor sei noch zuverlässiger und wartungsfreundlicher als jemals zuvor. Dank Dauerschmierung mittels Öl im Hydrauliksystem konnte die Lebensdauer des äußeren Lagers verbessert werden. Der Durchmesser der Antriebswelle im Getriebe ist ebenfalls um 15 % größer als bisher, was die Haltbarkeit verbessert. Der im neuen Getriebemotor untergebrachte äußere Vorratsbehälter lässt sich jetzt einfacher spülen und dank zwei zusätzlicher Serviceanschlüsse befüllen, die zugänglich sind, ohne die Raupe oder das Kettenrad entfernen zu müssen.

Der T870-Lader ist für den Einsatz mit den leistungsstärksten Bobcat-Anbaugeräten vorgesehen, wie Radsägen zum Schneiden von Gräben für Kabel/Rohre (einschließlich der WS32-Radsäge mit einer Grabtiefe von 80 cm) und den höchst produktiven Forstmulcher. Neben der Arbeit mit diesen leistungsstarken Anbaugeräten bietet die Maschine jedoch auch neue Lösungen für andere anspruchsvolle Anwendungen: Schiffstrimmung, Planieren, Heben, Landschaftsbau, Bergbau, Vermietung, Baugewerbe und Abriss.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen