Gipo

Innovativer Brecher-Direktantrieb im Einsatz

GIPO TiefbauLive/recycling aktiv Karlsruhe
Die Giporec R 131 FDR Giga DA mit 2-Deck Nachsiebeinheit und Eisenaustrag in Längsrichtung. Foto: Gipo

Seedorf/Schweiz (ABZ). – Auf der Demonstrationsmesse RecyclingAKTIV werden konzentriert an drei Tagen alle Bereiche der Wiederaufbereitung werthaltiger Stoffe,sowie auf der TiefbauLIVEdas gesamte Spektrum an Maschinen des Tiefbaus, des Straßen- und Wegebaus sowie des Kanalbaus vorgeführt. Die Gipo präsentiert auf der diesjährigen RecyclingAKTIV (Stand F146) die vielfach im harten Einsatz bewährte raupenmobile Prallbrechanlage mit Siebeinheit Giporec R 131 FDR Giga DA. Die Anlage ist mit dem neuen und innovativen Brecher-Direktantrieb ausgestattet. Der neue Antrieb zeichnet sich für niedrigen Treibstoffverbrauch und hohe Wirtschaftlichkeit aus. Weitere Anlagenmerkmale sind der Eisenaustrag mit Permanentmagnet in Längsrichtung, die große 2-Deck Siebmaschine 1500 x 5500 mm und das integrierte Windsichtersystem im Überkornkornkreislauf und im Unterdeck. Die bewährte und leistungsstarke Gipo-Prallmühle P 131 mit einem Prallmühle-Einlauf 1270 x 920 mm und einem Rotor-Ø von 1200 mm, der neue und innovative Brecher-Direktantrieb, die große 2-Deck Siebmaschine 1500 x 5500 mm, der Eisenaustrag in Längsrichtung und das integrierte Windsichtersystem im Überkornkornkreislauf und im Unterdeck bilden das Herzstück der raupenmobilen Prallbrechanlage.Die Anlage ist mit dem neuen und innovativen Brecher-Direktantrieb ausgestattet. Der neue Antrieb zeichnet sich durch niedrigen Treibstoffverbrauch und höchste Wirtschaftlichkeit aus, so der Hersteller. Über ein Getriebe wird der Brecher direkt und verlustarm angetrieben. Mit der neuen Hydrauliklösung werden die Nebenantriebe wie Rinnen, Siebe und Förderbänder verbrauchsoptimiert angetrieben. Motorseitig ist ein Caterpillar-Dieselmotor Typ C15 Acert mit 433 kW bzw. 580 PS mit Partikelfiltersystem entsprechend den neusten Abgasnormen eingebaut. Mit der separaten 2-Deck Vorabsiebung erreicht man eine Steigerung der Endproduktqualität durch das Ausscheiden von verschleißintensivem Feinmaterial, von plattigem Korn und von vorhandenen Verunreinigungen. Weiter wird die Brechleistung erhöht und der Verschleiß wird reduziert.Der Prallmühlenaustrag mit einer Austragsrinne und einem 1400 mm breiten Brecheraustragsband verhindert lästige Materialstauungen unter dem Rotor und an den Übergabestellen. Weiter hat man den sehr großen Vorteil des optimalen Materialabflusses auch bei schwierigsten und härtesten Einsätzen. Dank dem breiten Brecheraustragsband erzielt man eine Verringerung der Materialschichthöhe. Ein besonderes Merkmal ist nach Unternehmensangaben der Eisenaustrag mit Permanentmagnet in Längsrichtung. Mit diesem Verfahren werden Eisenteile bei der Übergabe vom Förderband Brecheraustrag auf die Siebmaschine noch besser vom Magnetabscheider erfasst und garantiert den größtmöglichsten Eisenaustrag. Der Eisenaustrag wurde speziell für den Einsatz mit sehr stark armiertem Beton konstruiert.Das gebrochene Material wird von der großen 2-Deck Siebmaschine (Siebfläche 1500 x 5500 mm) abgesiebt. Das Überkorn kann wahlweise seitlich ausgetragen oder in die Aufgaberinne zurückgeführt werden. Das Förderband Überkornrückführung ist für die Funktion als Haldenband auf einer stabilen Drehkonsole hydraulisch schwenkbar und zur Haldenaufschüttung zur Verfügung. Die einfache An- und Abkupplung der Siebeinheit an die Brechanlage erfolgt mittels Hydraulikzylinder ohne fremdes Hebegerät. Dank der guten Zugänglichkeit ist ein einfaches und schnelles Wechseln der Siebbeläge möglich. Mit der integrierten Windsichtung im Überkornkornkreislauf und im Unterdeck werden die Leichtstoffe wie Holz, Kunststoff und andere leichte Fremdmaterialien mittels einer speziellen Luftdüse aus dem Materialstrom ausgeblasen. Das Materialflusskonzept vermeidet wie bei den anderen Gipo-Anlagen eine Verengung des Materialstromes, die Systembreiten der Förderelemente "öffnen" sich in Materialflussrichtung.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieur (m/w/d) für Baumaßnahmen im Bestand (EG..., Zeven  ansehen
Teamleitung untere Bauaufsicht, Elmshorn  ansehen
Mitarbeiter Kalkulation (m/w/d), Ingolstadt  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten
  • Themen Newsletter TiefbauLive/recycling aktiv Karlsruhe bestellen
  • Unternehmens Presseverteiler GIPO bestellen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen