Gipsfaser-Estrich-Elemente

Neuen Boden in Rekordzeit umsetzen

Düsseldorf (ABZ). – fermacell-Gipsfaser-Estrich-Elemente sind geeignet für die schnelle Umsetzung von Renovierungsprojekten, so James Hardie Europe. Weil praktisch keine Feuchtigkeit in die Konstruktion eingebracht werde, entfallen Trocknungszeiten.
Fermacell Baustoffe
fermacell Gipsfaser Estrich-Elemente sind besonders geeignet für die schnelle Umsetzung von Renovierungsprojekten und bieten so für Eigentümer und Vermieter massive Vorteile. Da praktisch keine Feuchtigkeit in die Konstruktion eingebracht wird, entfallen Trocknungszeiten. Nachfolgende Gewerke können ohne Unterbrechung weiter arbeiten. Foto: James Hardie Europe

Die Arbeiten können ohne Unterbrechung weitergeführt werden. Entsprechend schnell stehen die Wohnungen dem Markt wieder zur Verfügung.

Eigentümern und Vermietern bringt dies massive wirtschaftliche Vorteile: Der Mietausfall ist nur von kurzer Dauer. So amortisiert sich das Investment schon nach kurzer Zeit. Neben der schnellen Verarbeitung punkten fermacell-Gipsfaser-Estrich-Elemente mit einem geringen Gewicht, erläutert das Unternehmen. Sie sind daher geeignet für die Sanierung von Altbaudecken, die oft nur gering belastbar sind. Hinzu kommt, dass Trockenestriche durch geringe Aufbauhöhen die geforderten Raumhöhen gewährleisten. Sie bieten zudem höchste Sicherheitsstandards im vorbeugenden Brandschutz.

Die fermacell-Gipsfaser-Estrich-Elemente bestehen aus zwei werkseitig verklebten 10 mm oder 12,5 mm dicken fermacell-Platten im Format 150 x 50 cm. Ein umlaufender 5 cm breiter Stufenfalz sorgt in Kombination mit dem handlichen Format und geringem Gewicht für eine schnelle und einfache Verarbeitung. Je nach Anforderung sind die Elemente ohne Dämmstoff oder als Verbundelemente mit rückseitiger Kaschierung erhältlich.

So stehen zur wirksamen Wärmedämmung Estrich-Elemente zur Verfügung, die mit 20 beziehungsweise 30 mm Polystyrol-Hartschaum versehen sind. Zur Minderung von Luft- und Trittschall sowie zur Erhöhung des Brandschutzes werden Elemente mit einer Dämmung aus 10 mm Holzfaserdämmplatte oder 10 mm beziehungsweise 20 mm hochverdichteter Mineralwolle angeboten. Alternativ zur Holzfaserdämmung bietet James Hardie auch Estrich-Elemente mit unterseitig aufkaschierter Filz-Dämmplatte an.

Der besondere Vorteil der Trockenestriche ist nach Informationen des Herstellers, dass schon mit einer Aufbauhöhe von 20 mm auf Holzbalkendecken die Brandschutz-Klassifizierung F60-B erreicht werden kann. Je nach Konstruktion ist bei Holzbalkendecken Brandschutz bis F 120-B möglich.

Zahlreiche Spezialprodukte ergänzen das Portfolio: Zur Reduzierung der Schallübertragung steht die fermacell Estrich-Wabe in Verbindung mit der Wabenschüttung zur Verfügung. Möglich ist auch der Einsatz bei Fußbodenheizungen. Passend zu den fermacell-Estrich-Elementen gibt es ein umfangreiches und genau auf das Produkt abgestimmtes Zubehörprogramm, das aus Fugenspachtel, Estrich-Kleber, Schrauben, Ausgleichschüttung, Trittschallplatten und Schnellbauschrauben besteht.

Aufgrund ihrer hohen Belastbarkeit sind fermacell-Estrich-Elemente nicht für den Wohnbereich, sondern auch für den Büro- und Verwaltungsbau geeignet.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieur (m/w/d) Geo-, Naturwissenschaften oder..., Hannover  ansehen
Projektplaner* Wind & Solar, Berlin, Dortmund, Hamburg,...  ansehen
Abteilungsleiter*in (m/w/d) Freiraummanagement für..., München  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen