Große Belastung für GaLaBau

Bad Honnef (ABZ). – Der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. kritisiert die jetzt vom Bundesrat abgesegnete Ausdehnung der Lkw-Maut für Lkw ab 7,5 t, die am 1. Juli 2018 in Kraft tritt. Zukünftig wird unterschiedslos die Nutzung des gesamten Bundesstraßennetzes in die Mauterfassung einbezogen. Die Unternehmen der Branche seien aufgrund ihres umfangreichen Fuhrparks und Baustellen, die schon einmal 100 km vom Betriebshof entfernt liegen könnten, von der Ausweitung der Fernstraßenmaut erheblich betroffen, hieß es.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=317&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 08/2017.

Weitere Artikel