Anzeige

Güterverkehr ohne Schranken: Schneller zwischen Nordsee und Osteuropa

Horka (dpa). – Grenzübergreifender Lückenschluss für den Güterverkehr: Der zweigleisige Ausbau des deutschen Streckenabschnitts zwischen Horka (Kreis Görlitz) und der polnischen Neiße-Grenze sowie die Weiterführung in Polen bis Wegliniec ist beendet. Wie die Deutsche Bahn mitteilte, ist der jetzt eröffnete rund 8 km lange Abschnitt der östlichste Teil des deutsch-polnischen Millionen-Projekts. Bahn, Bund, EU und das Land Sachsen investierten 65 Mio. Euro. Neben den Bauarbeiten an Gleisen und Signaltechnik wurde eine Brücke über die Neiße neugebaut.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=374&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel