Gut formbar

Porenbeton auch für die EZB eine gute Grundlage

Porit Porenbeton
Ideal zur individuellen und schnellen Gestaltung der Bodenkontur – Porit Porenbeton. Foto: F.A.Z.-Foto/Helmut Fricke

FRANKFURT/MAIN (ABZ). - Längst schon sind die 2900 Mitarbeiter im neuen Gebäude der EZB in Frankfurt angekommen. Mit dem nach mehr als zehn Jahren fertiggestellten Ensemble aus einem Büroturm und der ehemaligen Großmarkthalle von Martin Elsässer erhielt das Frankfurter Ostend ein neues Symbol. Und die Währungshüter ein neues, gemeinsames Zuhause am Main.

Im 41. OG des Südturms findet sich der EZB-Ratssaal. Mit seinen drei verglasten Seiten bietet er einen umfassenden Ausblick auf die Frankfurter Skyline. Für die Sitzungen, die in der Regel zweimal im Monat stattfinden, bietet der neue Saal ausreichend Platz, um die sechs Mitglieder des Direktoriums sowie die 19 Präsidenten der nationalen Zentralbanken der Mitgliedstaaten des Euroraums aufzunehmen.

In einem weiteren Raum, der sich ebenfalls auf einem der obersten Geschosse befindet, wurde zur individuellen und schnellen Gestaltung der Bodenkontur der gut formbare, statisch tragfähige und zugleich leicht verlegbare Porit Porenbeton genutzt. Er bildet eine optimale Grundlage für den nachfolgenden Bodenaufbau aus Estrich, Doppelboden und Oberbelag.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieurin/Ingenieur (w/m/d) für das Projekt..., Viersen  ansehen
Ingenieur (m/w/d) Elektrotechnik Entgeltgruppe 12..., Hannover   ansehen
Ingenieur/Landschaftsarchitekt (m/w/d)..., Worms  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen