Anzeige

Gutachten zu Fabekun-Kanalrohren bei thermischer Beanspruchung

Die Kombination macht den Unterschied

Nisterau (ABZ). – Beim Bau von Fernwärmeleitungen hat sich die unterirdische Verlegung im Graben mit Mantelrohren gegenüber einer oberirischen Verlegung durchgesetzt. Welchen Einfluss die Fernwärmeleitung dabei auf benachbarte Kanalrohrsysteme nimmt, war Gegenstand eines Gutachtens, welches das Kompetenzzentrum CeMOS der Hochschule Mannheim im Auftrag der Gebr. Fasel Betonwerk...

Dieser Artikel ist im Moment nur für ABZPLUS Kunden verfügbar.

Er wird nach 120 Tagen für alle Leser freigegeben.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel