Anzeige

Gute Ausbildungsergebnisse bei Max Wild

Der Landesbeste in diesem Jahr: Philipp Einsiedler vor seinem Arbeitsgerät. Nach seiner erfolgreichen Ausbildung bildet er sich nun bei Max Wild zum staatlich geprüften Bautechniker weiter.

Berkheim (ABZ). - Die Auszubildenden der Max Wild GmbH gehören zu den Besten. Philipp Einsiedler wurde in diesem Jahr als Landesbester in der Berufsgruppe Baugeräteführer ausgezeichnet. Auch Christoph Ott belegte mit Rang fünf einen außerordentlich guten Platz, freut sich das Unternehmen.

Auch Jan Heinrich, der eine Ausbildung zum Bauwerksmechaniker durchlaufen hat und Rohrleitungsbauer-Azubi Jan Volz belegten bundesweite Spitzenplätze. Laut eigener Die Max Wild GmbH fühlt sich durch diese Erfolge in ihrer Nachwuchsarbeit bestätigt. In den vergangenen vier Jahren seien die „Wilden“-Bau-Azubis immer vorne mit dabei gewesen. Zuletzt sei 2016 ein Landesbester aus den Unternehmensreihen hervorgegangen.

Vor allem das Teamwork zwischen Ausbildungsleiter, erfahrenen Polieren, Maschinisten und ehemaligen Auszubildenden seien verantwortlich für diese Topplatzierungen. Die Bau-Azubis werden in einem Ausbildungsnetzwerk aus- und weitergebildet, und in ihren individuellen Stärken gefördert, teilt die GmbH mit.

Genau das hat auch Philipp Einsiedler beim Start seiner Ausbildung überzeugt: „Ich hätte nicht erwartet, dass ich als Auszubildender bereits modernste Maschinen fahren darf und so viel Verantwortung auch schon während der Ausbildung übertragen bekomme“, erklärt er. „So entwickelt man schnell ein Gespür für die Fahrzeuge, lernt verschiedene Arbeitsabläufe kennen und merkt, wie man dabei immer besser wird.“

In diesem Jahr hat Max Wild Verstärkung bekommen: Am 1. September 2020 haben 22 junge Erwachsene ihre Ausbildung begonnen. Insgesamt beschäftigt die Firma derzeit 57 Azubis in zehn Ausbildungs- und Studienberufen. Die Lehrlinge durchlaufen vier verschiedene Lehrjahre. „Wir sind sehr stolz auf die großartigen Ergebnisse unserer Azubis und freuen uns jedes Jahr über motivierte, neue Talente, die unser Familienunternehmen mit ihrem Einsatz und ihren Ideen bereichern“, betont Geschäftsführer Jochen Wild.

Interessierte Jugendliche können sich an Josef Strobel, Ausbildungsleiter Bau, wenden, wenn sie Weiteres zum Thema erfahren möchten. Strobel ist telefonisch unter 08395/920111 zu erreichen. Schon jetzt können neue Talente sich für das neue Ausbildungsjahr 2021 bewerben.

ABZ-Stellenmarkt

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel