Anzeige

Gute Leistung bewiesen

70 000 Quadratmeter in 6,5 Wochen saniert

Rüko stellte für die Arbeiten ein 3-m-Bohlen-Fertiger, eine Kombiwalze und zwei Dynapac Asphalt-Beschicker mit Personal zur Verfügung.

Graben-Neudorf (ABZ). – Bei der Vergabe des Auftrags zur Sanierung der B35 bei Graben-Neudorf durch das Regierungspräsidium Karlsruhe fiel die Wahl auf das Gaggenauer Bauunternehmen Grötz. Dieses hielt man vor allem aufgrund seines breit gefächerten Leistungsspektrums bei Bauvorhaben für besonders geeignet. Auf der insgesamt etwa 3,5 km langen Baustelle – inkl. Knotenpunkten – mussten innerhalb von nur 6,5 Wochen die Bundesstraße B 35/36 zwischen dem Knotenpunkt B 35/36 Richtung Bruchsal und dem Knotenpunkt B 35/36 Richtung Mannheim mitsamt der drei Ortsabfahrten nach Graben-Neudorf Süd, Mitte und Nord saniert werden. Die Baustelle wurde insgesamt in elf Abschnitte aufgeteilt, bei der tageweise gefräst und an der Trag-, Binder- und Deckschicht gearbeitet wurde.

Zunächst wurden auf 70 000 m² Fahrbahndecke ca. 7000 t Deckschicht, 13000 t Binderschicht und 3500 t Tragschicht abgefräst. Danach wurde die Fahrbahn mit den Asphaltarten AC 32 TS, AC 16 BS und AC 11 DS erneuert, die von drei verschiedenen Mischanlagen bezogen wurden. In der Asphaltkolonne waren durchschnittlich 25 bis 30 Leute beschäftigt. Ein enormes Arbeitsvolumen und ein Zeitplan mit wenig Spielraum.

Um die kurze Bauzeit bewältigen zu können, mussten zudem Sondergenehmigungen zur Sonntagsarbeit und zur Fahrerlaubnis an Wochenenden eingeholt werden. Betroffen waren hiervon vor allem die Asphaltmischanlagen sowie die Fuhrunternehmer, die zur zeitnahen und fachgerechten Verarbeitung des Asphalts auch an den Sonntagen pünktlich die Baustelle beliefern mussten. Um den hohen Ansprüchen einer nahtfreien Straßenoberfläche zudem gerecht zu werden, wurden sämtliche Auf- und Abfahrten der Bundesstraße mit zwei Fertigern gleichzeitig bebaut.

Zur Bewältigung dieser enormen Herausforderung wurden von Grötz zusätzliche Maschinen benötigt. Es bot sich daher an, den Baumaschinenvermieter Rüko aus Malsch damit zu beauftragen. Zur Unterstützung wurden bei Rüko ein 3-m-Bohlen-Fertiger, eine Kombiwalze und zwei Dynapac Asphalt-Beschicker mit Personal angemietet. Solche Projekte erfordern zuverlässige Partner. So arbeitet Grötz schon seit mehreren Jahren mit dem deutschlandweit agierenden Vermieter Rüko zusammen.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=195++173&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel