Gute Wärmedämmung in monolithischer Bauweise

Neuen Mauerziegel entwickelt

Baustoffe
Den MZ75-G-Ziegel können Anwender mitsamt der Ergänzungsziegel – für Außenecken, Fensterlaibungen, Pfeilermauerwerk sowie zum Höhenausgleich von Raumhöhen und Fensterlaibungen – schnell und einfach im Dünnbettmörtelverfahren verarbeiten.

Bellenberg (ABZ). – Unter der Bezeichnung MZ75-G hat das Ziegelwerk Bellenberg kürzlich ein wirtschaftliches Ziegelsystem für den modernen Geschosswohnungsbau vorgestellt. In punkto Wärmedämmung nehme der MZ75-G aktuell den Spitzenplatz bei monolithischen Außenwandkonstruktionen ein, teilt der Hersteller mit. Zudem erfülle er die Anforderungen an den optimierten Schallschutz in Brandwand-Qualität.

Der Ziegel des Typs MZ75-G wurde bezüglich der gestiegenen Anforderungen an Außenwände mehrgeschossiger Wohn- und Geschäftsbauten verbessert. Dazu zählen vor allem Eigenschaften wie Wärmedämmung, Schallschutz, Brandschutz und Statik. Das Ziegelwerk Bellenberg biete außerdem Ergänzungsziegel für Außenecken, Fensterlaibungen, Pfeilermauerwerk sowie zum Höhenausgleich von Raumhöhen und Fensterlaibungen an.

Mit einer Wärmeleitfähigkeit LambdaR von nur noch 0,075 W/(mK) und einem Wärmedurchgangskoeffizienten (U-Wert) von 0,20 W/(m²K) sei der MZ75-G derzeit eines der empfehlenswertesten Produkte bei der Wärmedämmung monolithischer Außenwände im Geschoßwohnungsbau, so der Hersteller. Der Ziegel erfülle neben den erhöhten Anforderungen an moderne, energieeffiziente Bau-weisen auch die strengen Kriterien der KfW-Förderrichtlinien. Auch in diesen MZ-Ziegel wurden Dämmpads aus natürlicher Mineralwolle im Ziegelkern integriert. Dadurch sei der Wärmeschutz über die gesamte Lebensphase gewährleistet.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Landschaftsplanerin bzw. Landschaftsplaner (m/w/d)..., Hamburg  ansehen
Bauingenieur:in (m/w/d) Siedlungswasserwirtschaft..., Verden  ansehen
hauptamtliche Betreuungskraft, Heide, Kreis Dithmarschen  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Baustoffe
Der Ziegel des Typs MZ75-G wurde bezüglich der gestiegenen Anforderungen an Außenwände mehrgeschossiger Wohn- und Geschäftsbauten verbessert. Dazu zählen vor allem Eigenschaften wie Wärmedämmung, Schallschutz, Brandschutz und Statik. Fotos: Ziegelwerk Bellenberg

Die Lochgeometrie des MZ75-G biete zudem weitere bauphysikalische Vorteile. Dazu zählt, dass in der Außenwand nicht nur die Schalllängsleitung unterbunden wird, sondern auch, dass Anwender einen hohen Lärmschutz erreichen können. Mit der Brandwand-Eigenschaft REI-M 90 (F 90-A) biete der MZ75-G sehr guten Brandschutz und Sicherheit bei Rettungsarbeiten.

Mit der Steinfestigkeitsklasse 12 ist der MZ75-G sehr tragfähig. Dadurch können Bauplanende den Ziegel für Geschosswohnungsbauten bis zur Hochhausgrenze einsetzen. Einen großen Beitrag zur Stabilität leistet der massive Doppelsteg an der Wandinnen- und -außenseite, so der Hersteller. Das Unternehmen hat Wert darauf gelegt, die Lochgeometrie an unterschiedliche Einsatzzwecke anzupassen und Ergänzungsziegel zu entwickeln. Dazu zähle beispielsweise das Ausbilden von Außenecken, Fensterlaibungen und Pfeilermauerwerken. Dadurch können – neben vereinfachten normgerechten Fenster- und Türmontagen von Standard- und absturzsichernden Bauelementen – auch Einbruchhemmungen bis zur Widerstandsklasse RC 3 umgesetzt werden.

Mit dem Höhenausgleichsziegel, der lediglich 12,3 cm hoch ist (Normalmaß: 24,9 cm), können Raumhöhen und Fensterbrüstungen nach Maß ohne bauseitige Sägearbeiten errichtet werden. Verschnitt entfällt dadurch.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen