Anzeige

Gutex

Fassaden ökologisch und sicher dämmen

Mit der Dämmstoffplatte Gutex Pyroresist lassen sich Herstellerangaben zufolge auch anspruchsvolle Brandschutzkonzepte wie solche für die Nachverdichtung im Wohnungsbau umsetzen.

Waldshut-Tiengen (ABZ). – Eine schwer entflammbare und nicht glimmende Holzfaserdämmplatte stellt auf der DACH+HOLZ 2020 das Holzfaserplattenwerk Gutex vor. Gutex Pyroresist macht ökologisches Bauen mit Holz sicherer und ist für die ökologische Fassadendämmung bis zur Hochhausgrenze geeignet, so der Hersteller. Gutex Pyroresist eröffne neue Einsatzmöglichkeiten im mehrgeschossigen Bauen bis zur Hochhausgrenze. Das schwer entflammbare Material sei als verputzbare Außendämmung direkt auf Ständerkonstruktionen und Massivholzelementen, aber auch auf Mauerwerk geeignet. Im Wärmedämmverbundsystem könne sogar auf Brandriegel verzichtet werden. Dies vermeide Fehlerquellen in der Fassadendämmung und mache die Ausführung einfacher und schneller. Gutex hat das Produkt 2019 auf den Markt gebracht. Dafür wurde das Unternehmen kürzlich mit dem Woody Award in Gold und dem Innovationspreis des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet. Im Fokus des Messeauftritts von Gutex stehen auch Systeme für die Sanierung von Fassaden. Der Hersteller präsentiert das Wärmedämmverbundsystem Thermowall als Alternative zu Fassadendämmstoffen aus Polystyrol oder anderen Kunststoffen und Durio als Fassadendämmsystem für die Sanierung.

Gutex stellt zudem Implio als Komplettsystem für den wind- und schlagregendichten Fensteranschluss vor. Als Lösungen für die Dachsanierung gibt das System Tecadio im Zusammenspiel von regensicherer Unterdeckplatte, feuchteregulierender Gefachdämmung und geprüfter Luftdichtungsbahn auch bei extremen Witterungseinflüssen Sicherheit, so der Hersteller. Es schone außerdem Budget und Umwelt.

Auch habe Gutex mit dem Innendämmsystem Intevio ein intelligentes System entwickelt, mit dem Gebäude von innen energetisch nachgerüstet werden könnten. Die feuchteregulierende Innendämmungen wirke bauphysikalischen Problemen wie der Schimmelbildung infolge kalter Oberflächen entgegen. Weitere Informationen zu den Gutex-Dämmlösungen und -systemen aus Holzfasern gibt es auf der DACH+HOLZ International in Halle 10 an Stand 313.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel