Gutjahr- und tubag-Produkte

Gemeinsame Gewährleistung bringt Sicherheit

Bickenbach/Bergstraße (ABZ). – Befahrbare Flächen, begehbare Beläge, Außentreppen: Ab sofort sind Garten- und Landschaftsbauer hier auf der sicheren Seite.

Der Entwässerungsspezialist Gutjahr und der Baustoffhersteller Sievert haben neue umfangreiche Gewährleistungspartnerschaften für Komplettaufbauten vereinbart, die aus Gutjahr-Flächendrainagen und tubag-Mörtelprodukten bestehen. Damit setzen die Unternehmen neue Maßstäbe für die Branche.

Die Gewährleistungspartnerschaften zwischen den beiden Unternehmen beziehen sich auf vier konkrete Aufbauten. Gutjahr liefert dabei die Flächendrainagen, die Drainage- und Pflasterfugenmörtel sind von tubag.

"Die Basis für diese Gewährleistungspartnerschaften ist die langjährige gute Zusammenarbeit zwischen Gutjahr und Sievert und die vielen erfolgreichen Projekte, die wir in den letzten Jahren gemeinsam betreut haben", sagt Gutjahr-Geschäftsführer Ralph Johann.

Doch die Gewährleistungspartnerschaften gehen weit über die "normale" Zusammenarbeit hinaus. Beide Unternehmen verpflichten sich, dass sie volle fünf Jahre für Mängel am Systemaufbau geradestehen – gemeinsam. Das schließt auch die Frost- und Witterungsbeständigkeit der Materialien ein. "Normalerweise haften Hersteller ja nur für die eignen Produkte.

Hier stehen wir aber gemeinsam für den Komplettaufbau ein – auch dank aufeinander abgestimmter Materialien", erläutert Ralph Johann. "Zudem haben wir die Materialien im Vorfeld gemeinsamen Prüfungen unterzogen. Das bedeutet für alle Beteiligten ein hohes Maß an zusätzlicher Sicherheit, zumal es keine vergleichbaren Vereinbarungen für diesen Bereich gibt."

Einer der Aufbauten bezieht sich auf hochbelastete, befahrbare Beläge auf gebundenen Untergründen. Dafür kommt die hochbelastbare Flächendrainage AquaDrain HB in Kombination mit tubag TPM-D Drainmörtel, Systemhaftbrücke und Pflasterfugenmörtel zum Einsatz – und er ist für Belastungen nach ZTV Wegebau N3 oder RSTO12, BK 0,3 geeignet. "Das bedeutet, dass die Flächen von Autos bis 3,5 t und gelegentlich von Lkw bis 20 t befahren werden können – also auch im öffentlichen Bereich", erläutert Pier Petzinger, Leiter Anwendungstechnik bei Gutjahr. "Die Flächendrainage sorgt dabei für eine schnelle und sichere Entwässerung und verhindert Schäden am Belag."

Dasselbe gilt für Aufbauten mit der kapillarbrechenden Flächendrainage AquaDrain HU-EK und tubag TDM Trass-Drainagemörtel. Dieses System ist für geringere Belastungen bis Nutzungsklasse N2 der ZTV Wegebau ausgelegt, also etwa Pkw-Stellplätze oder Garagenzufahren.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieur (m/w/d) der Fachrichtung..., Rotenburg (Wümme)  ansehen
Projektplaner* Wind & Solar, Berlin, Dortmund, Hamburg,...  ansehen
Ingenieur (m/w/d) Geo-, Naturwissenschaften oder..., Hannover  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen