Anzeige

Hamburg

Kreuzfahrtterminal bekommt Konturen

HAMBURG (dpa). - Im Hamburger Hafen wird Platz gemacht für die steigende Zahl der Kreuzfahrtschiffe. Für das dritte Terminal zur Abfertigung der Passagiere wurde nun der erste große Auftrag vergeben. Ein Bauunternehmen der Goldbeck-Gruppe soll das Gebäude am Kronprinzkai im südlichen Hafengebiet errichten, wie die Hamburg Port Authority mitteilte. Bis Mai 2015 soll das Gebäude mit 10 600 m² fertig gestellt sein. 8000 Passagiere können dann pro Anlauf an oder von Bord gehen. Voraussichtlich Ende Juli solle mit den Bauarbeiten begonnen werden. Mehr als 190 Schiffsanläufe sind 2014 für die Elbstadt vorgesehen, mehr als 600 000 Passagiere werden erwartet – ein neuer Rekord.

ABZ-Stellenmarkt

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 15/2014.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel