Anzeige

Handling erleichtert

Optimierte Rohrschale vereint Brand- und Wärmeschutz

Optimiert wurden laut Hersteller auch die Verarbeitungseigenschaften U Protect Pipe Section Alu2 Rohrschale: So zeichnen sich die neuen Rohrschalen durch eine höhere Steifigkeit aus. Kombiniert mit einer haftstarken Alukaschierung und einem verbesserten Selbstklebestreifen mit Fingerlift garantiere die U Protect Pipe Section Alu2 eine noch komfortablere und schnellere Verarbeitung.

Ludwigshafen (ABZ). – Die weiterentwickelte U Protect Pipe Section Alu2 Rohrschale von Isover vereint Wärmeschutz gemäß aktueller EnEV und überzeugende Brandschutzeigenschaften für R90 bis R120 Rohrdurchführungen. Mit ihr können nun laut Hersteller erstmals nichtbrennbare und brennbare Versorgungsrohrleitungen sicher durch Massivwände und -decken sowie leichte Trennwände ohne Materialwechsel geführt werden. Dadurch entfalle ein aufwändiges Kombinieren unterschiedlicher Dämmstoffe, was Zeit und Kosten bei der Baustellenlogistik spare. Verbesserte Materialeigenschaften und eine clevere Verpackungslösung erleichtern nach Herstellerinformationen das Handling um ein Weiteres. Neben dem bisherigen Prüfzeugnis für Rohrleitungen aus nichtbrennbarem Stahl, Edelstahl und Kupfer ist die neue U Protect Pipe Section Alu2 auch für brennbare Versorgungsrohrleitungen bis zu einem Außendurchmesser von bis zu 110 mm zertifizert. Darüber hinaus sind die aus der patentierten Hochleistungs-Mineralwolle Ultimate bestehenden Rohrschalen für viele weitere Sonderlösungen geprüft und einsetzbar.

Die optimierten U Protect Pipe Section Alu2 sind nichtbrennbar (Schmelzpunkt > 1000 °C), glimmen nicht und tropfen nicht brennend ab. Im Brandfall entsteht keine gefährliche Rauchentwicklung, sodass die Ultimate Rohrschalen auch für Flucht- und Rettungswege nach MLAR geeignet sind. Ein weiterer Vorteil gegenüber Steinwolle-Rohrschalen liegt im geringeren Gewicht: U Protect Pipe Section Alu2 Rohrschalen sind bis zu 50 % leichter als herkömmliche Rohrschalen.

Die U Protect Pipe Section Alu2 Rohrschale von Isover vereint Wärmeschutz gemäß aktueller EnEV und Brandschutzeigenschaften für R90 bis R120 Rohrdurchführungen. Mit ihr können erstmals nichtbrennbare und brennbare Versorgungsrohrleitungen sicher durch Massivwände und -decken sowie leichte Trennwände ohne Materialwechsel geführt werden.

Gleichzeitig ermöglichen die Rohrschalen aufgrund ihrer hohen Dämmwirkung einen schlanken Aufbau. U Protect Pipe Section Alu2 Rohrschalen weisen durchgängig in allen Stärken beste Wärmeschutzwerte entsprechend der aktuellen Energieeinsparverordnung mit einem Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit von nur 0,035 W/(m*K) bei einer Mitteltemperatur von 40 °C auf. Damit können die gesetzlichen Vorgaben zum Wärmeverlust durch Rohrleitungen zuverlässig und mit äußerst schlanken Dämmstärken umgesetzt werden – gerade bei begrenzten Abständen und wenig Platz in Installationsebenen und -kanälen ein entscheidender Vorteil. Optimiert wurden laut Hersteller auch die Verarbeitungseigenschaften und die Verpackung: So zeichnen sich die neuen Rohrschalen durch eine höhere Steifigkeit aus. Kombiniert mit einer haftstarken Alukaschierung und einem verbesserten Selbstklebestreifen mit Fingerlift garantiere die UProtect Pipe Section Alu2 eine noch komfortablere und schnellere Verarbeitung. Praktische Unterstützung bei der Verlegung bietet auch die neue Kartonverpackung. Aufgedruckte Schnitthilfen für alle gängigen Rohrschalenwinkel, ein erleichtertes Von-Hand-Abziehen des Verschlussklebebandes durch eine zusätzliche Perforierung sowie eine vergrößerte Entnahmeklappe und optimierte Tragegriffe sparen Zeit und Kraft.

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=187&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 09/2019.

Anzeige

Weitere Artikel