Handwerk feiert Hochkonjunktur

Magdeburg (dpa). - Das Handwerk in Sachsen-Anhalt brummt. Es gebe einen hohen Auftragsbestand und eine rekordverdächtige Auslastung, teilte die Handwerkskammer Magdeburg mit. Auch die Handwerkskammer Halle berichtete von Spitzenwerten. In einer Herbstumfrage ermittelte die Kammer in Magdeburg einen Wert für das Geschäftsklima von 92 Punkten – so hoch wie zuletzt 2011. Im Sommer waren noch zwei Punkte weniger registriert worden. Triebfedern seien die gute Arbeitsmarktentwicklung, steigenden Reallöhne und eine hohe Konsumbereitschaft der Verbraucher. Nach Angaben der Handwerkskammer Halle ist vor allem das Bauhandwerk eine "Konjunkturlokomotive". Erstmals in diesem Jahr habe sich aber auch die Stimmung im Kfz-Handwerk aufgehellt. Die allgemeine Auslastung der Betriebe liege bei unverändert 82 %. Die Kammer in Magdeburg ermittelte hier 83 % – und damit einem neuen Spitzenwert. Inzwischen könnten manche Betriebe wegen fehlender Fachkräfte nicht mehr alle Aufträge annehmen oder so zügig bearbeiten wie mit mehr Personal, erklärte die Kammer in Magdeburg.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Bauingenieur Fachrichtung Tiefbau / Straßenbau ..., Rottweil  ansehen
Ingenieur*in (m/w/d) FH oder BA der Fachrichtung..., Heide   ansehen
Ingenieure (m/w/d) Architektur/Bauingenieurwesen..., Cuxhaven  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen