Hausprogramm generation5.5

Konzept steht für soziale Nachhaltigkeit

WeberHaus, Ökologisches Bauen

Haus 100: Als Variante mit eineinhalb Geschossen und versetztem Pultdach.

RHEINAU (ABZ). - Pünktlich zum 55-jährigen Firmenjubiläum präsentiert PlusEnergie-Pionier WeberHaus seinen jüngsten Geniestreich: das neue Hausprogramm generation5.5 verbindet moderne Architektur mit innovativer Haus- und Solartechnologie und einer Variantenvielfalt, die sich jedem Lebenskonzept flexibel anpassen lässt. Intelligenter kann man Komfort und Energieeffizienz kaum kombinieren. 1960 gehörte Hans Weber zu den Ersten in Deutschland, die sich für ein revolutionäres Konzept entschlossen: Fertighäuser bauen, die auf der traditionellen Holzständerbauweise basieren. Mit tragenden Elementen aus natürlichem Vollholz – in trockenen Werkshallen passgenau vorfertigt und in kürzester Zeit an Ort und Stelle errichtet. Energieeffizient und an individuelle Wohnwünsche anpassbar sind Weber-Häuser schon immer. Aber diese Leistung bedeutet nicht, dass sich das Hausbauunternehmen aus dem Badischen nicht immer wieder selbst überprüft hat und jede Möglichkeit zur Verbesserung nutzt. Als erster Hersteller baute WeberHaus ab 1990 ausschließlich Niedrigenergie-Häuser. Im Jahr 1997 wurde mit Övolution das erste Null-Heizenergie-Haus vorgestellt.

Auch nach 55 Jahren, im Jubiläumsjahr 2015, setzt WeberHaus eigene Standards, statt nur die vorgegebenen zu erfüllen. So entstand auch generation5.5 – höchste Flexibilität und Effizienz in modernem, reduziertem Design. Noch fünf Jahre zuvor hatte WeberHaus die Messlatte in der Branche mit dem generation5.0 recht hoch gehängt. Schließlich erfüllte der Entwurf von der Architektur über die herausragende Dämmung bis zur Haus- und Heiztechnik alle Anforderungen an ein PlusEnergie-Haus. Das visionäre Konzept lieferte so im Jahresschnitt mehr Energie, als es verbrauchte. Diese und andere Faktoren brachten WeberHaus auch den Preis "Land der Ideen" ein.

Der Entwurf und seine Planungsvarianten vereinen das Beste, was modernes Wohnen zu bieten hat. Die Erfahrung von weit über 1000 erfolgreich umgesetzten PlusEnergie-Häusern verbindet sich mit den Innovationen in Solartechnologie und SmartHome-Anwendungen. Darüber hinaus zeigt generation5.5 aktuelles Design mit zeitloser Ästhetik. Individuelle Wünsche der Baufamilien können modern und effizient umgesetzt werden. Klare, reduzierte Linien und geschmackvolle Akzente entstehen in der Außengestaltung des Entwurfs durch Farb- und Materialkontraste. Außerdem ergibt sich ein Preis-Leistungs-Plus aus vorgeplanter Architektur mit einer Vielzahl an individuellen Gestaltungsmöglichkeiten.

Im eigenen Haus sauberen Solarstrom erzeugen, effi zient speichern und selbst nutzen: generation5.5 macht es Ihnen einfach, Ihren Verbrauch weitgehend selbst zu decken. Abgestimmt auf Ihren individuellen Energiebedarf. Und umgesetzt mit der längsten Branchenkompetenz.

Seit 55 Jahren steht WeberHaus für höchste Qualitätsansprüche bei Materialien und Bauweise mit zukunftsweisenden Entwicklungen für beste Klima- und Wohlfühleigenschaften. Die innovative Gebäudehülle ÖvoNatur (Wandstärke 30 cm) ist so dämmstark, dass Weber-Häuser schon in der Standardausführung die Voraussetzungen für ein KfW-Effizienzhaus 55 erfüllen. Für noch bessere Effizienzwerte sorgt die Außenwand ÖvoNatur Therm mit einer Wandstärke von 36 cm. Schon 2010 begeisterte das innovative Konzept generation5.0 von WeberHaus mit einem Heizwärmebedarf von nur 8.530 kWh/Jahr. Die Neuentwicklung der Baureihe hat ein Haus hervorgebracht, das noch einmal 50 % effizienter ist als noch fünf Jahre zuvor. Dieser Erfolg gründet sich auf der weiterentwickelten Gebäudehülle ÖvoNatur Therm und noch wirksamere Technologien zur Wärmerückgewinnung.

Höchster Komfort bei herausragender Energieeffizienz, das ist der Anspruch, der an generation5.5 gestellt wird. Das versetzte Pultdach mit einer Neigung von 30 bis 40° bietet beste Voraussetzungen für den wirtschaftlichen Betrieb einer Photovoltaikanlage. Um die solare Wärmegewinne zu nutzen und gleichzeitig dadurch Energie zu sparen, sind auch architektonische Details gefragt, wie beispielsweise die Ausrichtung des Gebäudes und dessen großzügige Fensterelemente nach Süden.

Über 1000 Mal hat WeberHaus das Baureihenkonzept generation5.0 in den letzten Jahren gebaut. Ein Erfahrungsschatz, der die Entwicklung von generation5.5 bereichert hat. Mit drei Hausgrößen und zahlreichen Grundrissvarianten lässt generation5.5 viel Raum für Ideen, und da sein Leben lang. Für alle Lebensphasen bietet der Grundriss die passende Variante. Ob Sie ein weiteres Zimmer für Gäste, den heranwachsenden Teenager oder den pflegebedürftigen Opa nutzen wollen, dies ist ebenso möglich wie sich darin ein Büro einzurichten. Mit dem neuen Schrankwand-Konzept im generation5.5 können Räume in kürzester Zeit erweitert oder abgetrennt werden. Ob als attraktive Regallösung oder geräumiger Schrank, die raumhohe Schrankwand wird nach den Wünschen der Baufamilie angefertigt und ist an einem Tag aufgebaut. Zur Wahl stehen acht Dekore und vier Griffvarianten. Die Entscheidung, ob das Element von einer oder von beiden Seiten aus nutzbar sein soll, bleibt den Bewohnern überlassen.

Die auf den Bedarf der Bewohner abgestimmte Photovoltaikanlage, plus der hoch wirksame Hybrid-Stromspeicher und die intelligente Steuerung verteilen, speichern und verbrauchen Strom auf die wirtschaftlichste und komfortabelste Weise. Das clevere Home-Management beinhaltet die Haussteuerung WeberLogic in Kombination mit der enOcean-Technologie myHomeControl. Das Home-Management-System verteilt die gewonnene Sonnenenergie automatisch an Haushaltsgeräte und Heizung und leitet überschüssige Energie an die leistungsstarke Speicherbatterie im Keller. Der gespeicherte Strom wird in Konsequenz erst in den sonnenarmen Stunden abgerufen. Sobald die Batterieleistung erschöpft ist, schaltet das System automatisch auf Netzstrom um. Hierbei kann eine Eigennutzung von bis zu 90 % erreicht werden.

Mit dem Hauskonfigurator können die Bauinteressenten bei der Planung ihres generation5.5 direkt online verschiedene Grundrissvarianten kennen lernen. Am Computer oder auf dem Tablet entstehen so vor den Augen der zukünftigen Eigenheimbesitzern die Wohnwelten, die sie sich wünschen. "Wie wird das Bett des Filius stehen – in der Ecke oder doch frei platziert im Raum? Brauchen wir ein Gästezimmer oder wohnt Oma bald bei uns? Wo positionieren wir die Ankleide? Zwei oder nur ein Handwaschbecken im T-Bad?" Die Optionen beim Baureihenkonzept generation5.5 sind flexibel gestaltet. Der Konfigurator hilft, den Weg ins eigene Zuhause noch einfacher zu machen. Steht der Plan dann, oder gibt es noch offene Fragen an den Bauberater, kann der Entwurf direkt übermittelt und im zweiten Schritt vor Ort im Bauforum besprochen werden. So wissen alle Beteiligten gleich, in welche Richtung es geht.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=32&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper

Weitere Artikel