Anzeige

HDS-Schaufelseparator

Materialien weltweit sicher und schnell verarbeiten

In den USA wurde ein MB-Crusher-Schaufelseparator eingesetzt, um ein Grabenbett zu schaffen, in dem Rohre verlegt werden sollten. Ein MB-HDS320, montiert auf einem Kobelco SK300LC, bearbeitete ein Sand-Stein-Gemisch.

München (ABZ). – Mithilfe des neuen MB-HDS-Schaufelseparators soll es laut Hersteller MB Crusher ohne Schwierigkeiten möglich sein, viele unterschiedliche Materialien zu verarbeiten – direkt auf der Baustelle und ohne zusätzliche Kosten.

Der Schaufelseparator kann durch seinen Wellenwechsler vielseitig eingesetzt werden. Laut Hersteller könnten Anwender ihn sehr schnell und einfach vor Ort auf der Baustelle montieren. Auch die jeweilige Trägermaschine werde dabei berücksichtigt, da die neue Ausrüstung mit einem automatischen hydraulischen Dämpfungssystem ausgestattet ist. Es soll den hydraulischen Stoß während der Wellenumkehrung reduzieren, damit Motor, Getriebeteile und Betriebsmaschine nicht leiden, teilt MB Crusher mit. Um zu verdeutlichen, mit wie vielen unterschiedlichen Stoffen der HDS-Schaufelseparator arbeiten kann, hat der Hersteller einige Beispiele aus aller Welt zusammengefasst.

So wurde das Gerät in der Tschechischen Republik bei Restaurierungsarbeiten einer alten Pension eingesetzt. Der Kunde musste das Abbruchmaterial vor Ort recyceln, um Transport- und Entsorgungskosten zu vermeiden. Daher setzte er den MB-HDS214-Schaufelseparator ein, der auf einem Menzi Muck des Typs M545 installiert und mit dem RQ20-Wellen-Kit ausgestattet war. Daraus habe der Kunde MB Crusher zufolge einen doppelten Nutzen gezogen: Zum einen konnte hochwertiges Siebmaterial autonom produziert werden und zum anderen habe er beim Kauf neuer Zuschlagstoffe Geld gespart.

In Polen hat eine Firma den MB-HDS320 auf einem JCB-Bagger des Typs JS175 benutzt, um nasse Erde zu separieren und damit die Ufer eines Flusses zu verstärken. Das Material habe sich zunehmend verdichtet und sei klebrig geworden. Aber mithilfe des RQ50-Wellen-Kits habe der Schaufelseparator gut gearbeitet, teilt MB Crusher mit. Das Wellen-Kit empfehle sich unter anderem für das Separieren von Erde oder Kompostierung und von nassen Inerten allgemein. Aber auch zum Belüften von Böden könne das Gerät eingesetzt werden.

In der Tschechischen Republik setzte ein Unternehmen einen MB-HDS214-Schaufelseparator ein, der auf einem Menzi Muck des Typs M545 installiert und mit dem RQ20-Wellen-Kit ausgestattet war.

Bei Wartungsarbeiten an Grünflächen in Frankreich setzte ein Unternehmen den MB-HDS214, installiert auf einem Bobcat, zum Zerkleinern von Zweigen ein. Das MB-Crusher-Gerät arbeite auch bei diesen Sortierungsarbeiten mithilfe des RC-Wellen-Kits sehr effizient und unterstütze den Nutzer bei der Reinigung der Grünanlagen und bei der Entsorgung des Materials, so der Hersteller.

Hierzulande wurde kürzlich mit einem MB-HDS323 gearbeitet, der auf einen Liebherr 926 montiert war. Der Kunde agierte auf zahlreichen Baustellen, von denen er Abfallmaterial erhielt, so MB Crusher. Ziel war es hier, die Erde sorgfältig von kleinen Steinen zu trennen – auch das habe mit Schaufelseparator und Wellen-Kit gut funktioniert, heißt es. Da hier das RQ20-Kit mit dem RE8-Kit getauscht wurde, sei es dem Kunden gelungen, das erdige Material schnell zu verarbeiten. Dadurch konnte die Qualität verbessert und das Material zu einem besseren Preis verkauft werden, so die Verantwortlichen. Was zuvor als ungenutzter einfacher Abfall eingestuft wurde, habe sich als hochwertiges Material entpuppt, das wiederverwendet und verkauft werden konnte. Auch bei Kanalisationsarbeiten in den USA kam ein MB-Crusher-Schaufelseparator zum Einsatz. Dort sollte ein Grabenbett geschaffen werden, um Rohre zu verlegen. Ein MB-HDS320, montiert auf Kobelco SK300LC, bearbeitete ein Sand-Stein-Gemisch in kurzer Zeit, teilen die Verantwortlichen mit. Hier habe sich die hohe Produktivität, Geschwindigkeit und Benutzerfreundlichkeit der MB-Geräte ebenfalls bewiesen.

An einem Industriestandort in Italien, an dem pulverförmiger Abfall verarbeitet wird, verwenden die Arbeiter große Säcke, die als Transport- und Abfallstoff-Behälter dienen. In diesem Fall enthielten die Beutel Pulver von Lackierbetrieben wie beispielsweise Karosseriewerkstätten. Mit dem Schaufelseparator MB-HDS 314, der auf einem Volvo L50-Radlader mit RM-Wellen-Kit montiert war, konnten die Arbeiter das mit Feuchtigkeit gefüllte Pulver leicht abbauen und homogen machen, teilt MB Crusher mit.

Auch in den argentinischen Ölfeldern Patagoniens sind viele Unternehmen in den Bereichen Extraktion, Logistik und Umweltsanierung tätig, die mit der MB-Crusher-Schaufel gearbeitet haben, um verschmutzten Boden zurückzugewinnen und die Umwelt zu schützen. In diesem Fall wurde ein MB-HDS320 an einem John-Deer-20-Tonnen-Bagger montiert. Auch hier nutzten die Mitarbeiter das RM-Wellen-Kit, um den mit Kohlenwasserstoffen kontaminierten Boden zu separieren und die Wiederherstellung zu erleichtern. Mit dem neuen Produkt möchte MB Crusher eigenen Angaben zufolge Fachleute der Branche unterstützen, die neue Lösungen entwickeln, um Baustellen weltweit effizienter und produktiver zu machen. Dazu gehöre stets ein Blick auf Umwelt, Recyclingförderung und Reduzierung von CO2-Emissionen. Denn mithilfe des Schaufelseparators vermindere sich der Materialtransport auf Baustellen, sodass die vor Ort verfügbaren Ressourcen genutzt werden können, verspricht MB Crusher.

Das Unternehmen ist eigenen Angaben zufolge seit mehr als 15 Jahren die weltweit führende Gesellschaft im Bereich der Abbrucharbeiten, Zerkleinerung und der Wiederverwertung. Grund dafür ist die Erfindung, Produktion und der Verkauf der Backenbrecherlöffel. Seit Langem bietet MB ein großes Sortiment an patentierten Backenbrecherlöffeln an, die an Baumaschinen jeder Größe montiert werden können, so die Firma.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel