Anzeige

Hebesystem mit CE-Kennzeichnung

Leichterer Transport stabförmiger Fertigteile

Peikko, Betonfertigteile

Colift eignet sich zum Transport von stabförmigen Bauelementen.

WALDECK (ABZ). - Der Befestigungstechnik-Spezialist Peikko bringt unter dem Namen "Colift" ein CE-gekennzeichnetes Hebesystem auf den Markt. Es soll die Montage von stabförmigen Betonfertigteilen – wie z. B. Stützen – erleichtern und dabei ein Höchstmaß an Sicherheit bieten.

Gemäß der EU-Rechtsprechung dürfen seit Juli 2013 im Bauwesen nur noch Produkte mit einer CE-Kennzeichnung verwendet werden, sofern es möglich ist, für diesen Produkttyp eine CE-Kennzeichnung zu erhalten. Dies hat dazu geführt, dass zahlreiche Unternehmen jetzt auf der Suche nach geeigneten Bauprodukten sind. Im Bereich Hebesysteme für stabförmige Betonfertigteile konnte dies bislang zueiner echten Herausforderung werden – kaum ein Hersteller bietet eine entsprechende Arbeitserleichterung an.

Eine Marktlücke, die Peikko, der Spezialist im Bereich Fertigteilbau, mit Colift jetzt schließen möchte.

Peikko, Betonfertigteile

Zum Transport muss die Colift-Montagewelle in die Trageöffnung eingeführt werden.

Colift ist eine Hubvorrichtung, die eine einfache und zeitsparende Montage stabförmiger Bauteile, wie z. B. Fertigstützen aus Beton, ermöglicht. Mit dem System lassen sich Nutzlasten von bis zu 120 t sicher heben, bewegen und platzieren. Es besteht aus einer Montagewelle, einer Abrutschsicherung sowie einer Seilspreize und ist in verschiedenen Ausführungen erhältlich.

Bspw. bietet Peikko vier verschiedene Montagewellen in einer Länge von 1,20 m bis 2,00 m sowie die dazugehörenden Abrutschsicherungen (Frösche) an. Die Seilspreizen sind in drei verschiedenen Größen erhältlich und für alle vier Montagewellentypen zugelassen. So ist für jede zu transportierende Last ein passendes Colift-Montagesystem verfügbar.

Das Hebesystem lässt sich einfach bedienen und ist wartungsarm. Um ein Element zu heben, genügt es, die Colift-Montagewelle sowie die Seilspreize an den Tragseilen des Krans zu befestigen und dann die Colift-Montagewelle in die Trageöffnung einzuführen. Anschließend muss nur noch die Abrutschsicherung angebracht werden und das Element kann angehoben werden. Sobald es auf seiner endgültigen Position fixiert ist, wird die Abrutschsicherung mittels Fernauslösung entfernt, die Montagewelle kann aus der Öffnung gezogen werden. Damit macht das Colift-System die Montage von stabförmigen Elementen einfach und sicher und ist darüber hinaus auch noch CE-gekennzeichnet.

Wie gut sich das System im Alltag bewährt, zeigen die positiven Rückmeldungen, die Peikko erhält. So sagt Thomas Kütter, Bauleiter beim deutschlandweit agierenden Bauunternehmen Klebl GmbH über Colift: "Das System ist einfach anzuwenden und erleichtert uns die Arbeit enorm."

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=190&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel