Anzeige

Heco

Holzbauschraube wird erstmals präsentiert

Die Heco-Topix-plus vereint mehrere Anwendervorteile in einem Holzschraubentyp.

Schramberg (ABZ). – Auf der DACH+HOLZ 2020 präsentiert der Schramberger Befestigungsspezialist Heco erstmals die Holzbauschraube Heco-Topix-plus. Sie vereine die positiven Produkteigenschaften der vier Heco-Holzschraubenfamilien in einem Produktsortiment, kündigt der Hersteller an. Damit würden sich die Heco-Topix-plus-Schrauben für Anwendungen im konstruktiven Holzbau und für Schreinerarbeiten eignen. Ab Frühjahr 2020 werde die Heco-Topix-plus verfügbar sein. Sie soll in der Folge das bestehende Holzschraubensortiment von Heco ablösen. Die Heco-Schrauben GmbH & Co. KG gehört eigenen Angaben zufolge zu den führenden Herstellern von Schrauben- und Befestigungssystemen für den konstruktiven Holz- und Innenausbau, den Beton- und Metallbau sowie für Schwerlastbefestigungen. Das Unternehmen stellt Schrauben mit einem hohen technischen Nutzen, Zuverlässigkeit und Produktkomfort her. Die Produkte werden im firmeneigenen Maschinenpark mit hoher Fertigungstiefe produziert. Sie sind ausschließlich über den Fachhandel erhältlich und richten sich an professionelle Endverbraucher wie Zimmerer, Schreiner, Bauhandwerker und Planer. Das Unternehmen bietet für alle Produktfamilien allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen in Form nationaler oder europäisch-technischer Bewertungen (ETA) an.

Heco beschäftigt rund 370 Mitarbeiter und hat eine Produktionsfläche von 20 000 m². Wachstumsinvestitionen der vergangenen Jahre waren die Errichtung eines zweiten Produktionsstandortes im rumänischen Câmpia Turzii, die Installation einer kosten- und energieeffizienten Wärmebehandlungsanlage und der Bau eines neuen Logistikzentrums im Jahr 2014 am Standort Schamberg. Heco stellt in Halle 9 an Stand 9.304 aus.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel