Anzeige

HeidelbergCement bleibt optimistisch für das Gesamtjahr

Heidelberg (dpa). - Der Baustoffkonzern HeidelbergCement zeigt sich nach einem Gewinnplus im zweiten Quartal weiter optimistisch für 2016. "Die guten Ergebnisse des zweiten Quartals bestätigen unseren Ausblick für das Jahr 2016", erklärte Unternehmenschef Bernd Scheifele am Freitag in Heidelberg. Demnach sollen die Ergebnisse moderat bis deutlichen steigen. Bei den Prognosen rechnet das Unternehmen etwa Wechselkurs- und Konsolidierungseffekte heraus. Unter dem Strich blieb im zweiten Quartal ein Gewinn von 318 Mio. Euro - 17 % mehr als im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz ging um 2 % auf 3,6 Mrd. Euro zurück. Rechnet man negative Währungseffekte heraus, wären die Erlöse um 1 % gewachsen. Der Konzern verdiente vor allem dank seines Sparkurses und Preiserhöhungen deutlich mehr. Zudem liefen die Geschäfte in den USA, Deutschland, Nordeuropa sowie Australien besser.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel