Anzeige

Herausforderungen bleiben bestehen

Sonstige
Grafik/Text: imu-Infografik

Im vergangenen Jahr hat sich die Lage am deutschen Ausbildungsmarkt aus Sicht der Unternehmen nicht verbessert. 31 % der Betriebe konnten auch 2016 nicht alle angebotenen Ausbildungsstellen besetzen. In den Jahren zuvor waren es 32, 29, 22 und 21 %. Seit Beginn der Erhebung im Jahr 2004 (Quote: 12 %) war es noch nie so schwer für Unternehmen, genügend Auszubildende zu gewinnen. Weiterhin häufigster Grund für Misserfolg: Keine geeigneten Bewerbungen. (Quelle: Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK)).

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=197&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 33/2017.

Anzeige

Weitere Artikel