Anzeige

Hervorragende Bilanz

Aco verzeichnet wesentlich mehr Fachbesucher

Aco, IFAT München

Positive Bilanz: Gegenüber der IFAT 2012 verzeichnete die ACO Tiefbau Vertrieb GmbH rund 19 % mehr Fachbesucher.

BÜDELSDORF (ABZ). – Mit Abschluss der diesjährigen Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft IFAT in München sieht die ACO Tiefbau Vertrieb GmbH ihre Ziele und Kompetenz bestätigt. Rund 19 % mehr Fachbesucher – gegenüber der Veranstaltung 2012 – auf dem Messestand des Spezialisten für Entwässerungstechnik machen nach eigenen Angaben deutlich, dass ACO mit der kostbaren Ressource Wasser unter ökologischen und ökonomischen Aspekten umzugehen weiß und von Planern, Architekten, Behörden und Bauunternehmen als zuverlässiger Partner für zukunftsfähige und sichere Systemlösungen für Verkehrsinfrastrukturen verstanden wird.

Das Interesse der Fachbesucher galt insbesondere dem neuen ACO Leichtflüssigkeitsabscheider Oleosmart-C mit DIBt-Zulassung und seiner innovativen Mehrkanaltechnologie ohne Koaleszenzfilter sowie dem ACO Drain Monoblock Rinnensystem. Der Hersteller aus Büdelsdorf nutzte die IFAT, um auf die Vorteile der monolithischen Linienentwässerungsrinnen aus Polymerbeton aufmerksam zu machen. "Die Entwicklung neuer Produkte aus unserem Hause orientiert sich an den Anforderungen und Wünschen der Planungsbüros, der Verarbeiter und selbstverständlich an veränderten Normen und Verordnungen. Mit Hochqualifizierten Teams an verschiedenen Standorten der ACO Tiefbau Vertrieb GmbH ist es uns möglich, schnell und effizient auf veränderte, auch individuelle Anforderungen zu reagieren und entsprechende Bauteile zu entwickeln und zu fertigen", so Bernd Bathke von der ACO Tiefbau Vertrieb GmbH.

Beispiele hierfür, wie die Monoblock Schlitzrinne SD und die Monoblock Bordschlitzrinne T, wurden auf der Messe gezeigt. Darüber hinaus wurden die erweiterten Programme an Aufsätzen für die ACO Combipoint Straßenabläufe sowie für Betonteile nach DIN 4052 in qualifizierten Gesprächen vorgestellt und erläutert. Unter dem Thema "Entwässerungssysteme als Gestaltungselement" wurden in München erstmals die neuen Maschen-, Längsprofil- und Längsstegroste von ACO Tiefbau gezeigt. Zugeschnitten auf das bewährte ACO Drain Multiline Linienentwässerungssystem wurden die Drainlock Roste entwickelt, die den architektonischen Anforderungen an Ästhetik, Funktionalität und Belastung entsprechen. Um dem Planer die Auswahl der richtigen Konstruktions- und Designlösung zu vereinfachen, wurde der auf der IFAT vorgestellte Multiline Rostkonfigurator kreiert.

Auch das vom DIBt zugelassene Rigolensystem Stormbrixx, das als Blockspeicher- und versickerung den natürlichen Wasserkreislauf unterstützt, konnte die Messegäste beeindrucken. Dies wurde auch durch das positive Echo der Fachbesucher auf zwei von der ACO Tiefbau Vertrieb GmbH durchgeführten Fachseminaren zur Niederschlagswasserbewirtschaftung deutlich.

Großes Interesse bekundeten die Fachjournalisten an der Pressekonferenz des BDB e. V. Die Mitglieder der Tiefbauinitiative des Gesprächskreises Baustoffindustrie im BDB e. V. gründeten Anfang 2014 die "Initiative Verantwortung Wasser und Umwelt", um den verantwortungsvollen Umgang mit Wasser und Abwasser in Deutschland nachhaltig zu sichern. Zu guter Letzt nutzte die ACO Tiefbau Vertrieb GmbH in München die Gelegenheit, sich auf der organisierten Standparty bei ihren Kunden und Besuchern für das große Interesse und die partnerschaftliche Zusammenarbeit zu bedanken.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 21/2014.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel